Artikel-Schlagworte: „Shaun das Schaf“

Spielzeug vorgestellt: Shaun das Schaf – Komme was Wolle

Freitag, 27. August 2010

Spielzeug vorgestellt: Shaun das Schaf – Komme was Wolle

Das Kultschaf Shaun mit seiner witzigen Schafherde bringt mit seinen Kurzepisoden in der „Sendung mit der Maus“ Erwachsene und Kinder gleichermaßen zum Lachen. Kult ist auch der immerwährende Clinch, den die Schafe mit den 3 Schweinen auf der Koppel nebenan haben. Frieden Fehlanzeige! Und genau das ist in dem Kartenspiel „Komme, was Wolle“ für Kinder ab 6 Jahren auf witzige Weise verarbeitet worden. Auf den Karten sind nämlich Schafe aus Shauns Herde und deren Lieblingsfeinde, den Schweinen, abgebildet. Nun werden immer zwei Karten aufgedeckt und man muss möglichst rasch die Anzahl aller Schweine und Schafe vergleichen.

Jeder Spieler hat drei Karten in der Hand, denn nun gibt es auch drei Möglichkeiten: Sind es mehr Schweine, müssen die Schweine den Rückzug antreten, dann spielt der Spieler möglichst rasch die „Rückzug“-Karte. Ist die Menge gleich, ist „Wartestellung“ angesagt, bei mehr Schafen stehen die Zeichen auf „Angriff“. Wer als Erster richtig reagiert, hat die Duellkarte ergattert. Wer die meisten Duellkarten am Ende des Spiels in seinen Besitz bringen konnte, ist der Gewinner dieses tierisch „scha(r)fen“ und schnellen Spiels. Als zweite Variante für geübtere Kinder kann man die Karten umdrehen, dann sind schwarze und weiße Schafe zu vergleichen. Ein gutes Spiel, um die Übersicht zu trainieren und das schnelle Zählen für Schulanfänger. Und wenn dann noch Shaun drauf ist, ist das Ganze ein echt „schafes“ Vergnügen.