Artikel-Schlagworte: „Kinderspielzeug“

Spielzeug vorgestellt: Super Soaker Rattler (Wasserpistole)

Mittwoch, 25. August 2010

Super Soaker Rattler (Wasserpistole)

Bei heißem Wetter gibt es nichts Schöneres, als bei Wasserspielereien ein bisschen Abkühlung zu suchen. Dabei sind die Klassiker, die wir in unserer Kindheit dafür nutzten, noch immer am Besten, wenn auch in abgewandelter und verbesserter Form – und ganz anderen Dimensionen. Denn früher hießen sie mal Wasserpistole und waren relativ handlich und mit kleinem Tank ausgestattet, aber heute sind aus den kleinen Teilen unserer Kindheit riesige Super Soaker mit großen Fassungsvermögen geworden. Der Super Soaker Rattler von Hasbro lässt Kinderherzen ganz sicher höher schlagen. In den zwei Farben blau und rot ist für jeden Geschmack was dabei. Benutzbar ist er für Kinder ab 6 Jahren, schon weil es ein bisschen Kraft braucht, den vollen Super Soaker zu halten, auch wenn er gut in der Hand liegt. Denn er bringt dank des großen Tanks ein bisschen mehr Gewicht mit sich, wenn dieser gefüllt ist. Denn mit einem Wassertank von 1,1 l und einer Spritzweite von sagenhaften 7,6 Metern bleibt einem nur noch die Flucht, wenn jemand mit dem Super Soaker Rattler anrückt! Dabei ist die Handhabung des Super Soakers denkbar leicht: Einfach den Wassertank füllen, den Kolben ein paar Mal vor und zurück bewegen – und schon sind alle nass! Bei heißem Wetter der absolute Spaß, ob nun im heimischen Garten oder im Freibad oder im Duell mit einem Freund an so ziemlich jeder Stelle, an der niemand in Mitleidenschaft gezogen wird. Mit 700 g wiegt der Super Soaker schon ohne Füllung ein bisschen mehr, als eine der alten Wasserpistolen, aber der Spaßeffekt ist ja auch ungleich höher. Und bei der Wassermenge, die in das große Spielzeug hinein passt, lässt sich locker mal die ganze Familie in einem Rutsch nass spritzen. Hasbro hat mit diesem gigantischen Blaster aus Kunststoff wirklich ein tolles Wasserspielzeug ins Rennen gebracht.

Spielzeug vorgestellt:Silly Bandz

Mittwoch, 18. August 2010

Silly Bandz

Die Silly Bandz sind eigentlich auf den ersten Blick nur eine ungewöhnliche Modeerscheinung mehr, die aus der weiten Welt zu uns schwappt. Schon 2008 kamen die Silly Bandz auf den Markt und wurden damals als Kinderspielzeug herausgebracht. Nun, ganze zwei Jahre später, sind sind sie allerdings plötzlich der Sommertrend dieses Jahres. Silly Bandz sind so verrückt wie ihr Name.

Doch was ist das Besondere an den bunten Bändern, die sich als Armbändchen tragen lassen und doch nicht mal richtig rund sind von der Form? Nehmen Sie das etwas verformt aussehende Silikonband doch mal ab und legen Sie es auf den Tisch, dann ist die Frage beantwortet! Denn das Band springt sofort in seine ursprüngliche Form zurück und bildet ein Tier oder andere Figuren. Es gibt ganze Sets, in denen die verschiedenen, farbigen Bänder thematisch geordnet sind, z.B. das „Moonlight Set“ passend zu den Büchern von Stephenie Meyers und den passenden, erfolgreichen Filmen, in dem die Armbänder als Vampiren und Werwölfen daher kommen oder einen Fangzahn bilden.

Es gibt aber auch ein Western Set für alle Fans des Wilden Westens. Und wem das noch nicht reicht, um sich die bunten Spielzeuge um den Arm zu hängen, überzeugt vielleicht der Preis, denn es gibt 24 Bänder schon für ca. 5 Euro. Zudem ist das kein „kindischer Trend“, den nur junge Mädchen mitmachen, denn auch in Hollywood sind die Silly Bandz bekannt und ausgesprochen beliebt. Stars wie Sarah Jessica Parker, bestens bekannt aus der TV-Serie Sex and the City und den gleichnamigen Filmen, tragen die bunten Bänder ebenfalls gerne am Arm. Man muss allerdings sagen, dass es die Masse macht, denn erst bei mehreren Bändern machen die kurios aussehenden Bänder auf sich aufmerksam und etwas her.

In anderen Ländern sind die verrückten Silly Bandz schon regelrecht gefürchtet, weil sie die Klassenzimmer im Sturm eroberten und die Schüler ziemlich erfolgreich von ihren eigentlich Aufgaben in der Schule ablenkten! Es steht zu befürchten, dass auch die Lehrer hier in Deutschland alsbald ein Problem mit den Silly Bandz bekommen könnten, denn die Epidemie greift um sich!

Spielzeug vorgestellt:Bop it

Dienstag, 10. August 2010

Bop it

Herausfordernung gefällig? Dann ist man beim diesem Spiel richtig! Bop it! von Hasbro testet nämlich, wie schnell die eigene Reaktionszeit ist. Mit einem sehr futuristisch aussehenden „Gebilde“, an dessen Enden verschieden aussehende Knöpfe angebracht sind, muss man Befehle befolgen. Jeder Knopf ist hierbei für etwas Anderes verantwortlich. An dem Einen muss man ziehen, am Anderen drehen, es wird gedrückt und sogar gerufen. Dabei sollte man natürlich nichts verwechseln – denn bei Bop it! geht es um Geschwindigkeit! Innerhalb weniger Sekunden gilt es zu reagieren, sonst ist man schneller aus dem Spiel, als man gucken kann.

Bis zu 6 Mitspieler ab 8 Jahren können bei diesem Spiel ihren Spaß haben. Es bringt aber auch als Duell gegen einen Freund oder sogar gegen sich selbst jede Menge Spaß mit sich. Und damit es auch wirklich niemandem nach kurzer Zeit schon langweilig wird, gibt es neben diversen Spielmodi gleich 3 verschiedene Schwierigkeitsstufen für dieses rasante Spielzeug. Angefangen wird grundsätzlich im Anfängermodus, doch sobald man 100 Punkte erreicht, geht es in den Expertenlevel – und da muss man nicht mehr nur auf die Stimme achten, die Kommandos ansagt, sondern auch auf Sound Effekte. Das Trommelgeräusch verlangt schnelles Drücken, die Töne der quietschenden Schallplatte erfordern lautes Rufen, wenn es pfeift, muss gezogen werden und wenn die Tür knarrt, muss man sofort drehen. Hat man auch in diesem Level die 100 Punkte erreicht, muss im Master Level zusätzlich noch auf Farbeffekte geachtet werden, die dann ebenfalls zu einer bestimmten Reaktion veranlassen.

Spielt ein Spieler für sich gilt es, den Rekord zu knacken, der vorher vom Gerät bekannt gegeben wird. Zu Zweit heißt es, das Bop it! möglichst schnell an seinen Mitspieler zu übergeben, denn wer zuletzt die Aufforderungen des Geräts erfüllt, ist der lachende Sieger. Zusätzlichen Spaß bietet der Party-Modus für mehrere Spieler. Hier kommt zu den Anweisungen erschwerend hinzu, dass man sie nun mit einem bestimmten Teil seines Körpers ausführen muss, zum Beispiel mit Fuß oder Schulter. So ist Bop it! nicht nur gut, um Kindern Ausdauer zu vermitteln, sondern auch ein großer Spaß für Klein und Groß, denn man muss, wie der Untertitel des Spiels es sagt, zeigen, was man drauf hat!

Neuigkeiten von Voggenreiter

Donnerstag, 6. März 2008

Die Nürnberger Spielwarenmesse ist nun vorbei und eine Vielzahl von Neuerungen erwartet die Kundschaft. Auch vom Voggenreiter Verlag gibt es Neuigkeiten. Wie jedes Jahr, stellt die Firma aus Bonn auch dieses Jahr ihre neue Produktpalette auf der „Toy Trade Fair“ vor. Die neue Produktlinie heißt „Die Kleine Klangwelt“ und besticht mit musikalischem Spielzeug. In dem neuen Sortiment sind insgesamt vier Klangspielzeuge, welche bereits sehr kleine Kinder an die Musik heranführen sollen. Mit günstigen Preisen von 1,99 – 3,99 Euro sind diese Spielzeuge darüber hinaus auch noch erschwinglich. Jede kleine Klangwelt wird in einem Verkaufsdisplay angeboten.

Das erste Spielzeug ist eine Holztierrassel. Die Holztierrassel ist für Kinder ab 3 Jahren geeignet und besitzt einen warmen Klang. Die verschiedenen Tiersorten lassen dabei keine Wünsche offen, denn ob ihr Kind nun Pferde, Fische, Katzen oder Elefanten bevorzugt, spielt dabei keine Rolle. Jede kleine Rassel besitzt dieselben Eigenschaften.

Ein weiteres Produkt aus dem neuen Voggenreiter-Sortiment sind die Tierglöckchen. Die Tierglöckchen sind sehr leicht und für Kinder ab einem Alter von 2 Jahren geeignet. Jede Bewegung lassen die Glöckchen lauthals erklingen. Auch hier kann man zwischen verschiedenen Figuren wählen, welche zum Beispiel eine Schildkröte, ein Fisch, ein Seepferdchen oder ein Schwein sein können.

Eine weitere Neuheit ist das Maracito. Das Maracito ist ein Rhythmusinstrument und wird vorzugsweise geschüttelt. Beim Schütteln erzeugt dieses Instrument Geräusche. So kann ihr Kind bereits früh sein Rhythmusgefühl trainieren. Das Maracito ist für Kinder ab 2 Jahren geeignet.

Die letzte Neuheit ist die Tierkastagnette. Spanische Klänge erzeugen Kinder ab 2 Jahren mit den Tierkastagnetten spielend leicht. Auf den Kastagnetten sind zudem Tiergesichter eingraviert, sodass man neben der Musik auch etwas zu betrachten hat.