Artikel-Schlagworte: „Geschichte“

Globi im Jahr 2008

Montag, 19. Mai 2008

Wie jedes Jahr, erwartet auch im Jahr 2008 die Globi-Fans eine neue Geschichte ihres kleinen Helden. Das neue Werk trägt den Namen „Globi und der Polarforscher“ und ist bereits der 76ste Band auf der Globi Classic Reihe.

In dem neusten Globi-Band begibt sich Globi wieder auf die Reise zu einem spannenden Abenteuer. Zu Beginn der Geschichte genießt Globi sein Leben auf einer Berghütte und schaut auf das Tal herab. Doch die Ruhe wird durch lauten Knarren und Knacken gestört. Die Gäste und auch Globi beginnen sich Sorgen zu machen. Was da wohl los ist? Da schreitet der Restaurantbesitzer ein und erklärt den Probanden, dass das Gebäude durch den schwindenden Permafrost immer mehr ins Rutschen gerät. Das kann Globi nicht zulassen und er hat eine Idee. Er beginnt direkt mit der Arbeit und sammelt alle Bergseile ein, die er nur finden kann. Mit Hilfe der Seile bindet er die Hölzer unter dem Haus zusammen, sodass nichts mehr rutschen kann. Dieses Engagement und der Ideenreichtum werden von Dr. Hansen vom Klimaforschungsinstitut beobachtet. Dr. Hansen benötigt für seine nächste Expedition nämlich genau so einen intelligenten Assistenten wie Globi. Und an dieser Stelle beginnt Globis Abenteuer in der kältesten Region der Welt.

Globi-Fans werden auch in diesem Band wieder viele Abenteuer mitmachen und viele neue Menschen kennen lernen. Vor allem das Thema der Klimaerwärmung ist ein zentraler Punkt in diesem Buch und bildet die interessierten Leser auf diesem Gebiet weiter. Die letzten Seiten des Buches beschreiben die Entwicklung der Pole und wie weit das Eis zurück gewichen ist.

Wer zu faul zum Lesen ist, kann sich die neue Globi-Geschichte auch als Hörspiel kaufen. Die spannende und witzige Erzählweise fesselt jeden direkt in seinen Bann.