Artikel-Schlagworte: „EAN 4015682249001“

Spiel des Jahres 2005: „Niagara“ von „Zoch Verlag“ Artikel Nummer „EAN 4015682249001“

Mittwoch, 28. April 2010

Als schwungvolles Familienspiel bietet „Niagara“ Erwachsenen und Kindern ab etwa acht Jahren gleichermaßen eine vergnügliche Unterhaltung. Auf Grund seines ausgesprochenen Aktionsreichtums und der angenehmen Spiellänge von nur etwa 30 bis 45 Minuten gestaltet sich die Beschäftigung mit dem Spiel sehr kurzweilig und spannend.

Bei „Niagara“ bewegen sich die Spieler mit Hilfe kleiner Holz-Kanus auf einem wilden Fluss. Es geht darum, verschiedenfarbige Edelsteine zu gewinnen, die an den Buchten flussabwärts zu finden sind. Diese müssen zum sicheren Strand gebracht werden, wobei sich der Weg dorthin äußerst gefahrvoll gestaltet. So droht beispielsweise der Absturz in den Wasserfall oder aber die Gefahr, von den Mitspielern beraubt zu werden. Daher wird von jedem Spieler die Fähigkeit zur geschickten Organisation gefordert. Darüber hinaus sollte man seine Mitspieler sehr genau im Auge behalten, um die Bereitschaft zu einer gegnerischen Aktion korrekt einschätzen zu können.

Es handelt sich um ein sehr originell und zugleich optisch ansprechend gestaltetes Spiel, das durch sein außergewöhnliches Layout zu gefallen weiß. Das ungewöhnlich geformte Spielfeld wird über einer Schachtel positioniert. Somit wird der Fluss mit seinen Buchten dargestellt, wobei sich eine reliefartige Struktur ergibt. An dem einen Ende des Spielfeldes befindet sich der Strand. Klappen, die über den Schachtelrand hinausragen, symbolisieren den Wasserfall am anderen Ende.

Die Boote bewegen sich während des Spiels auf flachen, runden Scheiben aus durchsichtigem Plastik, die im Flussbett „treiben“. Diese Scheiben folgen der Strömung des Gewässers. Die kleinen Holz-Kanus sind in verschiedenen Farben angelegt. Jeder Spieler hat eine andere Farbe.
Das von Thomas Liesching erfundene Brettspiel „Niagara“ ist vielfach preisgekrönt. So erreichte „Niagara“ anlässlich des „Deutschen Spiele Preises“ den 2. Platz, belegte beim „Schweizer Spielepreis“ in der Kategorie „Familienspiel“ den dritten Rang, wurde für den „Niederländischen Spielepreis 2005“ nominiert, mit dem „Mensa Select“ ausgezeichnet und letztendlich mit dem „Spiel des Jahres 2005“ tituliert.