Ostergeschenke beleben den Einzelhandel

Ostern mutiert jedes Jahr mehr und mehr zu einem Fest, an dem neben den gewohnten Süßigkeiten immer mehr Spielzeug unter die kaufende Kundschaft gebracht wird. So steigt der jährige Absatz von Spielzeug Jahr für Jahr an. Bei den Konsumenten sind neben dem Spielzeug auch Bekleidung, Sportartikel, Strumpfwaren und Rücksäcke sehr beliebt. Viele Einzelhändler starten aus dem Grund zu Ostern diverse Kampagnen um die Menschen weiter zum Kaufen anzuregen. Die Werbefigur des Osterhasen ist dabei längst an der Tagesordnung der Einzelhändler.

Vor allem Artikel, welche auf den Frühling und den Sommer vorbereiten sollen, sind bei den Käufern beliebt. Dazu gehören neben Fahrrädern auch Schaufeln, Schubkarren und andere Utensilien für den Sandkasten. Vermehrten Absatz melden auch die Schuhgeschäfte in der Sparte der Sandalen und des leichteren Schuhwerks. Mit den Jahren mutierte das Osterfest immer mehr zu einem festen Geschenkfeiertag.

Soviel die Spielzeughändler von dem Aufschwung profitieren, so sehr beklagen sich die Dekorationsgeschäfte wegen eines Rückgangs. Dekorationen und Accessoires, sowie bunte Eier und Hasen wurden in diesem Jahr weniger nachgefragt als in den Jahren zuvor. Darüber hinaus beschweren sich auch viele Händler über die Ladenschlussgesetze, welche es ihnen verbieten am Ostersonntag die Pforten zu öffnen.

Schlagworte: , , ,


Kommentieren ist momentan nicht möglich.