Ein Dinosaurier-Baby das es in sich hat

Pleo der kleine Dino

Auf der Cebit werden jedes Jahr diverse Neuheiten in Sachen Elektronik vorgestellt. So auch dieses Jahr. Man könnte meinen es ist ein Haustier aus der Kreidezeit, in der die Dinosaurier noch die Herrscher über die Erde waren. Das neue Spielzeug nennt sich „Pleo“ und ist einem Camarasaurus, welcher zu den Langhälsen zählt, nachempfunden. Pleos Bewegungen wirken sehr natürlich und auch sehr authentisch. Dies erreicht der Dino durch die innovative Bewegungsplattform von Ugobe. Dank der integrierten 38 Sensoren, welche aus Infrarot- und Akkustikmodulen bestehen, regiert Pleo auf seine Besitzer und das nähere Umgebung. Bei dieser Wahrnehmung ist er auch in der Lage verschiedene Emotionsmuster an den Tag zu legen. Diese gesamte Technik wird erst durch das Betriebssystem „Life Form Operating System“ möglich gemacht. Dieses Betriebssystem verarbeitet alle Signale der Sensoren. Die Verarbeitung geschieht in den meisten Fällen parallel zueinander und somit können mehrere Sensoren gleichzeitig verarbeitet werden.

Laut Hersteller soll Pleo nach dem Auspacken ein kindesähnliches Verhalten an den Tag legen und sich wie ein Neugeborenes seiner Umwelt präsentieren. Mit der Zeit wird der kleine Dino immer reifer und lernt auch sehr viele Dinge hinzu. Der Clou bei der ganzen Sache ist, dass Pleo sogar Artgenossen erkennen kann. Trifft der kleine Dinosaurier auf einen weiteren kleinen Dino, so beginnen beide miteinander zu spielen und zu tollen.

Pleos wichtigste Eigenschaften sind:

• 14 Gelenke (Körper, Kopf, Schwanz, Hals, Beine) mit Erschütterungen
• 38 Berührungs-, Geräusch-, Licht- und Neigungssensoren, inklusive neun Berührungssensoren (Maul, Brust, Kopf, Schultern, Rücken, Füße) und acht Fuß- und Zeh-Sensoren
• Flüssiger Bewegungsablauf
• Er kann Hindernissen ausweichen und Abhänge meiden
• Tonausgabe, akustische Stereosensoren und Takterkennung bei Musik
• Updatefähiges Betriebssystem
• Speichererweiterung per SD-Karte
• Kann mit Artgenossen Kommunizieren
• aufladbarer Akku

An Pleos Körper sind eine USB-Schnittstelle und ein SD-Karten-Slot angebracht. Diese Schnittstellen sollen den Besitzern ermöglichen eventuelle Betriebssystemupdates oder weitere Funktionen in den Dinosaurier integrieren zu können. Neben den eigenen Eigenschaften reagiert Pleo auch auf diverse Ereignisse in seiner Umgebung. Auf diese reagiert der kleine Dino mit folgenden Eigenschaften:

• Husten
• Augenblinzeln
• Kauen
• Seufzen
• Niesen
• Schnüffeln
• Magenknurren
• Schwanzwedeln
• Gähnen

Schlagworte: , , , ,


Kommentieren ist momentan nicht möglich.