Artikel-Schlagworte: „Lego“

Lego Spielzeug und der Kaufladen – Zwischen Moderne und Klassik

Dienstag, 28. September 2010

Es gibt Spielzeug, das übersteht ohne Probleme die Jahrzehnte. Ein gutes Beispiel hierfür ist der alte Kaufladen. Seit Anfang des 19. Jahrhunderts gibt es dieses Spielzeug, welches eine Ergänzung zu den schon länger beliebten Puppenhäusern bot. Damals kamen die aus Holz gefertigten Spielzeuge noch nicht aus einer Fabrik, sondern wurden in Handarbeit gefertigt. Das Angebot war ziemlich vielfältig, so gab es von Kolonialwarenläden über Bäckereien bis Apotheken die ganze Bandbreite der damals real existierenden Geschäfte.

Doch in den 1950er Jahren begann der Stern der Puppenkaufläden zu sinken, denn es kam eine neue Art von Kaufladen auf: Der Spielkaufladen. Am allgemeinen Konzept änderte sich nichts, immer noch hatte man Theke, Kasse, Regale und Pappschachteln mit den Originalmarken. Der Unterschied lag in der Größe. In den neuen Kaufläden konnten die Kinder selbst Hand anlegen und aktiv tätig werden. Und während die alten Puppenkaufläden nur noch für Sammler interessant sind, haben sich die Spielkaufläden im Fachhandel über die Jahre gehalten, wenn auch in immer wieder modernisierter Form.

So wie es der Kaufladen schaffte, so überdauerten auch die Lego Figuren die Zeit. Ihren Anfang nahmen Sie zur gleichen Zeit wie die Kaufläden, also in den 1950er Jahren. Damals war das System jedoch noch nicht ausgereift, so dass erst 10 Jahre später der Durchbruch erfolgte. Ab da ging es dann aber auch rasant weiter und Spieleserie nach Spieleserie schoss aus dem Boden. Von Lego City über die Ritterwelt hin zu Eisenbahnen, Piraten und Abenteuern im Weltall blieben keine Kinderwünsche offen. Heute kommen noch Serien wie Lego Star Wars oder Harry Potter hinzu und auch Batman konnte man für einen kurzen Zeitraum aus Klötzchen nachbauen.

Genau wie der Kaufladen passte sich Lego neuen Gegebenheiten an und ging aus Krisenzeiten immer wieder gestärkt hervor und beschränkt sich auch seit längerem nicht mehr nur auf die Klötzchenspielzeuge. Freizeitparks, Computerspiele und programmierbare Legoroboter zeugen von einem breiten Spektrum der dänischen Firma.

Lego Bionicle Takanuva Artikel Nr. 7135

Samstag, 8. Mai 2010
Lego Bionicle Takanuva Artikel Nr. 7135

Lego Bionicle Takanuva Artikel Nr. 7135

Takanuva ist der mächtige Toa des Lichts. Würde Takanuva in der Schlacht fallen, wären zwei Welten zur Verdammnis verurteilt. Dieser Verpflichtung ist sich der Charakter durchaus bewusst, weshalb er im Kampf mit Bedacht vorgeht.

Bevor Takanuva auf Mata Nui angelangte, war er Takua, der Matoran des Lichts in Karda Nui. Er wurde jedoch, undercover, nach Mata Nui entsandt, um die Geschehnisse dort zu dokumentieren. Mit der Figur kommt übrigens eines der sechs fehlenden Ausrüstungsteile der goldenen Rüstung!

Die Lego Bionicle Figur Takanuva besteht aus 21 einzelnen Bauteilen, ist also recht schnell einsatzfähig!

Bewaffnet ist Takanuva, neben der Maske des Lichts, mit zwei starken Lanzen, die er im Kampf gegen seine Feinde und für den Frieden der Welten einsetzen kann.

Die Hauptfeinde von Takanuva, mit denen er sich ständig im Kampf messen muss, sind die Horden des bösen Rahkshi. Hätte er nicht die Kanohi Makse des Lichts, die er auf einem seiner früheren Abenteuer fand, wäre der Kampf wahrscheinlich schon lange, genauso wie die Universen, verloren gewesen. So ist er aber eine der letzten Bastionen, die das früher so friedliche Bara Magna vor der Invasion des Bösen beschützen können.

Neben seiner Tätigkeit als Friedenswächter hilft er natürlich seinen Gefährten Tahu und Gresh dabei, die verloren gegangenen Teile der goldenen Rüstung zusammen zu bringen.

Während Takanuva und sein Freund Jaller, der Kommandeur der Ta-Koro Garden und späterer Toa, nach dem rechtmäßigen Besitzer er Maske des Lichts suchten, wurden sie immer wieder von Rahkshi und anderen Kreaturen attackiert. Vielleicht waren es diese Erlebnisse, die es Takua zu begreifen gaben, dass nun er der rechtmäßige Eigentümer und Träger der Maske des Lichts ist. Er hatte seine Bestimmung gefunden.

Wird es dem tapferen Kämpfer Takanuva gelingen die Eindringlinge zu vertreiben oder wird er sein Schicksal in seiner letzten Schlacht finden? Das wird nur die Zukunft wissen.

Lego Bionicle Gresh Artikel Nr. 7117

Samstag, 8. Mai 2010
Lego Bionicle Gresh Artikel Nr. 7117

Lego Bionicle Gresh Artikel Nr. 7117

Gresh hat eine lange Vergangenheit als Kämpfer und hat sich nun dem Schutz . Im Laufe der Zeit hat er sich mit Tahu und Takanuva angefreundet, denen er die für sie unbekannte Welt von Bara Magna erklärt und mit denen er zusammen das Böse bekämpft. Zudem hilft er Tahu dabei, die fehlenden Elemente der goldenen Rüstung zu finden und somit die Invasion von Bara Magna zu verhindern und die bisherigen Eindringlinge zurück schlagen zu können.

Von Mata Nui wurde er in der Vergangenheit mit den Naturgewalten ausgestattet und kann unter anderem den Wind als Waffe gegen seine Feinde einsetzen. So kämpft er Tag ein, Tag aus mit seinen Gefährten gegen die Armada, die Makuta nach Bara Magna entsandte. Dessen Truppen, meistens aus Rahkshi und Piraka bestehend, haben zwar den eigentlichen Auftrag unter den friedlichen Dorfbewohnern von Bara Magna Angst und Schrecken zu verbreiten, sehen sich aber in Gresh und seinen Kampfgefährten einem nicht zu unterschätzenden Gegner gegenüber.

Seine Kampfkünste erlernte Gresh in der Arena, wo er als Kämpfer seines Dorfes Auseinandersetzungen mit anderen Dorfgemeinschaften schlichten und die Früchte seines Ruhmes verdienen konnte. Des weiteren kann er auf zahllose Kämpfe außerhalb der Arena zurückweisen, die er meistens für sich entscheiden konnte. Das hat er, neben den von Mata Nui verliehenen Fähigkeiten, unter anderem auch seiner Bewaffnung zu verdanken. Er trägt nämlich zwei gewaltige Schwerter, die etwaigen Feinden, neben dem Ruf der ihm natürlich vorauszueilen scheint, schnell einen gehörigen Schrecken einjagen können. Gleichzeitig kann Gresh die Schwerter auch als Skier benutzen, um zum Beispiel in der Wüste schneller voran zu kommen oder sie aber als Schild gegen Attacken anderer Krieger einsetzen. Wenn er nämlich nur eines seiner Schwerter als Schild benutzt, reicht das schon aus, um seinen ganzen Körper zu verhüllen! So haben etwaige Gegner fast keine Chance ihm Schaden zuzufügen.

Lego Bionicle Tahu Artikel Nr. 7116

Samstag, 8. Mai 2010
Lego Bionicle Tahu Artikel Nr. 7116

Lego Bionicle Tahu Artikel Nr. 7116

Tahu ist der Meister des Feuers. Tahu ist einer der ursprünglichen insgesamt sechs Toa und führt seine Truppe von Beschützern an, seit dem er durch die Maske des Lebens transformiert an den Küsten der Insel Mata Nui erwachte. War er am Anfang noch ein richtiger Heissporn, hat sich diese Attitüde mittlerweile etwas gebessert. Er ist, auch als Charakter, mit seinen schweren Aufgaben gereift. Tahus eigentliche Aufgabe ist es aber die sechs Stücke, aus der sich die goldene Rüstung zusammen setzt zu finden. Nur so kann er, mit seinen Mitstreitern, endgültig die Mächte des ultra bösen Makuta zu besiegen.

Mit Tahu bekommt man auch eines der sechs Elemente der goldenen Rüstung und hat es somit schon leichter auch noch die anderen fehlenden Ausrüstungsteile zu finden!

Der Charakter besteht aus insgesamt 19 einzelnen Lego Elementen und ist natürlich in den Farben Rot und Gold gehalten, die seiner Haupteigenschaft als Meister des Feuers entsprechen.

Seine Bewaffnung besteht in erster Linie aus einem Feuerschwert, wobei ihm eine Maske im Kampf oft den Kopf gerettet hat. Wenn Du alle Teile der goldenen Rüstung zusammen hast, strahlt Tahu nicht nur in der glänzenden Farbe, sondern ist auch schier unbesiegbar.

Übrigens liegt Tahu der Kampf gar nicht, da es ihm primär um die Befriedung der Welten geht, jedoch weiß auch er, dass ab und an nur Krieg Frieden nach sich ziehen kann. Während seines Lebens hat Tahu übrigens verschiedene Transformationen durchgemacht, die ihm bei der Bewältigung seiner Aufgaben hilfreich waren. Nur mit Hilfe der Maske des Lebens konnte er wieder zu seiner ursprünglichen Gestalt zurück finden.

Werden es Tahu und seine Mitstreiter noch rechtzeitig schaffen die sechs Elemente der goldenen Rüstung aus den Händen des Bösen zu befreien? Nur wenn ihnen das gelingt haben die Welten eine realistische Chance auf Befriedung!

Lego Bionicle Skopio XV-1 Artikel Nr. 8996

Samstag, 8. Mai 2010
Lego Bionicle Skopio XV-1 Artikel Nr. 8996

Lego Bionicle Skopio XV-1 Artikel Nr. 8996

Der Skopio XV-1 ist nicht nur das eindrucksvollste Fahrzeug der aus der Bionicle Reihe von Lego, sondern auch das teuerste und mächtigste. Deshalb ist es uns natürlich eine besondere Freude, dieses Spielzeug im Detail vorzustellen.

Die Achillesferse des Skopio XV-1 ist sein Heck. Da der Aufbau recht offen ist, können Angreifer diese Sichtbehinderung nutzen, um den Skopio XV-1 anzugreifen. Wenn Sie es nämlich von vorne versuchen würden, sähen sie sich gleich einer Armada von Waffen und einer schier unglaublichen Power des Antriebs, der den Skopio XV-1 beschleunigt, gegenüber.

Gelenkt wird der Skopio XV-1 von Telluris, der auch eher ein dunkler Charakter ist. Telluris fühlt sich dem verbunden, der den höchsten Betrag für seine brutalen Dienstleistungen bezahlt. Ab und an kämpft er an der Seite der Skrall, ansonsten aber alleine und für seinen pekuniären Vorteil bedacht. Sein Skorpio XV-1 ist eine Kampfmaschine, die es sowohl mit Fahrzeugen als auch Lebewesen ohne weiteres aufnehmen kann. Gepaart mit den Charaktereigenschaften von Telluris ergreifen andere meistens schon, wenn sie das Duo von weitem erspähen, die Flucht. Ist man nämlich erst mal im Aktionsradius des Skopio XV-1 angekommen, hat man dazu keine Möglichkeit mehr.

Die Bewaffnung des Skopio XV-1 aus der Lego Bionicle Reihe ist auch nicht von schlechten Eltern. Er verfügt zum Beispiel über Pincer, zwei Midak Skyblaster und einen Thornax-Werfer. Gegner verfolgt er, in dem er sie auf seinen vier Beinen verfolgt oder sich aber auf seinen Kettenantrieb verlässt. So kann er Gegner sowohl in größerer Entfernung als auch in der Nähe ohne Probleme attakieren.

Der Skopio XV-1 bringt einem Spieler gleich zwei der begehrten Lebenspunkte mit, die im zugehörigen Spiel zur Bionic Reihe Verwendung finden können. Ob man die Punkte aber tatsächlich benötigt, sei dahin gestellt, da es einem einzelnen Gegner fast unmöglich ist den Skopio ohne eigenen Totalverlust zu attackieren.

Lego Bionicle Thornatus V9 Artikel Nr. 8995

Samstag, 8. Mai 2010
Lego Bionicle Thornatus V9 Artikel Nr. 8995

Lego Bionicle Thornatus V9 Artikel Nr. 8995

Der Thornatus V9 von Lego Bionicle ist eines: Mächtig. Eine imposante Erscheinung, die nicht nur auf dem Schlachtfeld, sondern auch im Regal eines jeden Sammlers der Reihe in der Lage ist richtig Eindruck zu schinden. Zusammengebaut wir der Thornatus V9 aus 438 einzelnen Legosteinen, die dann anschließend eine Gesamtlänge von 51 Zentimetern, bei einer Höhe von zwanzig Zentimetern und einer Breite von über 23 Zentimetern erreichen. Besonders beeindruckend ist das Hinterrad, das es mit einer Höhe von 15 Zentimeter auf die Schulterhöhe der meisten Krieger der Bionicle Reihe bringt. So viel Fahrzeug will auch belohnt sein, weshalb ein Spieler für den Thornatus V9 gleich zwei Lebenpunkte mit ins Bionicle Actionspiel bringen kann!

Die Waffen lehren feindliche Kämpfer ebenfalls sehr schnell das Fürchten. So ist der Thornatus V9 mit einem Thornax Werfer ausgestattet, hat gleich vier Midak Skyblasters als zusätzliche Bewaffnung. Auch kann der Pilot Perditus, da sein Gefährt einfach nur brachial ist, Gegner rammen und somit schon außer Gefecht setzen.

Seinen maximal Speed erlangt er übrigens, wenn der Pilot Perditus die zugehörigen Triebwerke an wirft. Er könnte diese zwar auch ohne Probleme nutzen um sich aus dem Staub zu machen, wird dies aber tunlichst vermeiden. Es liegt nämlich nicht in seinem Gemüt! Er kommt von ganz unten und hat sich vom einfachen Glatorian hin zu einem Meisterfahrer hoch gearbeitet. Das kam natürlich nicht von alleine, sondern ist der Erfolg von langer und harter Arbeit. Wenn die meisten Glatorians sich bereits ausgeruht haben, war Perditus immer noch dabei seine Sinne und Fähigkeiten zu trainieren. Das merkt man nun! So viel Einsatz erfordert natürlich auch eine hohe Opferbereitschaft. Freunde? Fehlanzeige. Etwas soziales Engagement? Keine Zeit dafür. Perditus ist ein Einzelgänger, der sich im Kampf lieber auf seine erlangten Fähigkeiten und natürlich seinen Thornatus V9 verlässt.

Lego Bionicle Baranus V7 Artikel Nr. 8994

Samstag, 8. Mai 2010

Sahmets Fahrzeug ist anders. Es wird nämlich, im Gegensatz zu den anderen Fahrzeugen der Bionicle Reihe von Lego, nicht durch einen Motor, sondern durch ein Monster angetrieben! Spikit, so der Name des Ungeheuers, wird zwar, wie Sahmet, in der Arena oft verspottet, jedoch verhallt dieser schnell, wenn sich Spikit, mit Genuss, über die Reste eines gegnerischen Fahrzeugs her macht und diese verschlingt. Da der Spikit zwei Köpfe hat, dauert es nicht lange, bis von den erbeuteten Fahrzeugteilen nicht mehr viel zu sehen ist!

Sahmet gehört übrigens dem Dschungel Stamm an und ist, wenn er nicht in die Schlacht gezogen ist, in Tesara zu Hause.

Der Baranus V7 ist, ohne den Spikit, 18 Zentimeter lang und über 25 Zentimeter Breit. Der Spikit, oder sollen wir, da er zwei Köpfe hat, lieber schreiben die Spikits?, hat nochmals 23 Zentimeter zusätzlicher Länge und über 13 Zentimeter an Schulterhöhe vorzuweisen.

Was an dem Spielzeug, in Rezensionen anderer Käufer, immer wieder positiv bewertet wird, ist die Farbe, die Lego Sahmet spendiert hat. Dieser ist in Orange und Grau lackiert. Besonderes Lob erntet die Entwicklungsabteilung von Lego natürlich für den Spikit und die Gesamtumsetzung des Fahrzeugs. Dieses erinnert, was sicherlich nicht zufällig ist, an die alten Streitwagen von Gladiatoren, die sich ebenfalls in der Arena miteinander Maßen.

Das Fahrzeug hat übrigens, inklusive Fahrer, 263 Einzelteile. Ansonsten werden Sahmet eher negative Charaktereigenschaften zugewiesen. Er ist eher ein Einzelgänger, der Zeiten ohne Kämpfe damit verbringt, in der kargen Umgebung nach Wasser und anderen Gegenständen zu suchen, die er dann für sich selbst zu Bunkern pflegt. Etwas von seinen Schätzen mit anderen zu teilen? Das würde ihm nie in den Sinn kommen.

Bewaffnet ist der Baranus V7 übrigens mit Messern, Spikes und natürlich einem Thornax-Werfer, wobei, wie schon beschrieben, der Spikit eine Waffengattung für sich darstellt.

Möge der Bessere gewinnen!

Lego Bionicle Cendox V1 Artikel Nr. 8992

Samstag, 8. Mai 2010
Lego Bionicle Cendox V1 Artikel Nr. 8992

Lego Bionicle Cendox V1 Artikel Nr. 8992

Crotesius, der Fahrer des Cendox V1, startete seine Karriere als Mechaniker. Er reparierte die Vehikel anderer Krieger, bis er so viele Ersatzteile zusammen hatte um den Cendox V1 zu erschaffen. Das er sich damit so viel Mühe gab, merkt man daran, dass er ihn fast wie ein Lebewesen behandelt. Das macht sich zum Beispiel daran bemerkbar, das Crotesius schon wütend wird, wenn sich ein anderer Krieger seinem Cendox V1 nur nähert. Geschweige denn, wenn jemand um die Erlaubnis bittet ihn fahren zu dürfen. Das würde Crotesius nie genehmigen! Crotesius ist vom Feuer Stamm und im Dorf Vulcanus zu Hause. Bewaffnet ist er mit einem Thornax-Werfer, der, gepaart mit den hohen Geschwindigkeiten die sein Fahrzeug erreichen kann, schnell großen Schaden anrichten kann. Natürlich verwendet Crotesius den Thornax-Werfer auch, um sein Herzstück zu verteidigen. Dabei zögert er auch nicht lange.

Gebaut hat Crotesius den Cendox V1 vor allem, um auf sandigem Untergrund Vorteile zu haben. Er erinnert in der Tat entfernt an ein Schneemobil. Angetrieben wird er von einer Kette, die hinten am Fahrzeug montiert ist. Zusätzlich wird er vorne von zwei Kuven stabilisiert, die mit scharfen Messern „verziert“ sind und ein rammen von Gegnern ermöglichen. Ob sich diese danach noch auf den Beinen halten können, ist natürlich fraglich!

Der Cendox V1 ist insgesamt 30 Zentimeter lang und über 10 Zentimeter hoch, was ihn in der Arena zu einem eindrucksvollen Gegner werden lässt. Für das Bionicle Spiel bringt er auch einen zusätzlichen Lebenspunkt ein, der schnell Spiel-entscheidend werden kann. Da er mit Teilen, die aus Schlachten mit Tesara und Tajun gewonnen wurden, gebaut ist, hat er auch schon so manche Schlacht gegen, auf den ersten Blick, eindrucksvollere Fahrzeuge für sich entscheiden können. Zusätzlich bringt ihm aber auch noch ein Turbo, der nochmals mehr Kraft auf die Kette bringt, einen nicht zu verachtenden Vorteil!

Lego Bionicle Kaxium V3 Artikel Nr. 8993

Samstag, 8. Mai 2010
Lego Bionicle Kaxium V3 Artikel Nr. 8993

Lego Bionicle Kaxium V3 Artikel Nr. 8993

Das Kaxium V3 Fahrzeug ist eines der wendigen Fahrzeuge aus der Lego Bionicle Serie. Es besteht aus insgesamt 251 Einzelteilen, die es auf eine Gesamtlänge von 25 Zentimetern bringen. Mit im Set ist auch noch ein Beiwagen, der mit 20 Zentimetern ebenfalls auf dem Schlachtfeld auffallen wird. Kombiniert man Hauptfahrzeug und Beiwagen, hat man definitiv eine mobile Kampfmaschine, mit der man seinen Gegnern, zu Recht, Angst und Schrecken einflößen kann!

Der Fahrer des Kaxium V3 Hauptfahrzeugs ist übrigens Kibraz, der gerne zusammen mit seinem Copiloten Scodonius zusammen arbeitet um die Schlacht für sich zu entscheiden. Da man zwei Charaktere kauft, bekommt man mit dem Spielzeug auch zwei zusätzliche Lebenspunkte, die im Actionspiel von Lego Bionicle Verwendung finden können. Natürlich können die Fahrzeuge auch getrennt betrieben werden, wobei man die maximale Schlagkraft dann erzielt, wenn man beide Fahrzeuge zu einer Kampfmaschine kombiniert.

Die Bewaffnung ist ein Thornax-Werfer, es soll aber auch schon gereicht haben, einen anderen Charakter einfach zu Rammen. Die Verarbeitung ist, wie bei allen Lego Bionicle Bausätzen, recht gut, wobei noch angemerkt sein soll, dass man defekte Einzelteile von Lego ersetzt bekommt! Was von manchen Spielern jedoch negativ angemerkt wird, ist die Tatsache, dass sich die beiden Fahrer Scodonius und Kibraz doch sehr stark ähneln.

Ausgebremst wird der Kaxium V3 eigentlich nur von seinen beiden Fahrern. Obwohl sie doch ein sehr gutes Team darstellen, sind Kibraz und Scodonius doch eher auf den eigenen Triumph bedacht. Jeder möchte den etwaigen Sieg als den Seinigen verbuchen. Jedoch kostete das ihr Dorf Tajun auch schon einige Niederlagen, die sicherlich zu vermeiden gewesen wären. Da sie aber in den wirklich entscheidenden Schlachten erfolgreich waren, hinterfragt eigentlich niemand beim Wasser Tribe ihre negativen Charaktereigenschaften.

Lego Bionicle Mata Nui Artikel Nr. 8989

Samstag, 8. Mai 2010
Lego Bionicle Mata Nui Artikel Nr. 8989

Lego Bionicle Mata Nui Artikel Nr. 8989

Für jeden Fan der Bionicle Serie von Lego gibt es einen Charakter, der in der Sammlung in keinem Fall fehlen darf. Mata Nui. Warum? Weil es sich bei diesem Krieger um den früheren Beherrscher des Universums handelt und er Fähigkeiten besitzt, die kein anderer Glatorian vorweisen kann!

Bevor er auf dem Planeten Bara Magna in der Hülle eines Glatorian gefangen wurde, war er nämlich der Geist des Universums. Seine Macht und sein Reich wurden im aber genommen und er kämpft nun mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln, die Kontrolle über das Universum wieder zurück zu bekommen.

In seiner Ausrüstung befindet sich unter anderem die Kanohi Ignika, Maske des Lebens, die durch eine Bewaffnung in Form von einem Skarabäusschild und einem Thornax-Werfer nicht gerade schlecht ausgefallen ist. Sein einziges Ziel ist es, Bara Magna zu befrieden um anschließend wieder die ursprünglichen Verhältnisse herzustellen.

Mata Nui ist ein sehr weiser und ehrenhafter Krieger, der aber in seiner neuen Umgebung und, gefangen in seinem neuen Körper, oft ein wenig verloren ist. Seine Fähigkeiten übersteigen die anderer Glatorians bei weitem, da er in der Lage ist, Dinge zu erschaffen, die kein anderer Glatorian schaffen kann. Jedoch ist er nicht daran gewohnt sich im Zweikampf zu messen und hat sich auch noch nicht voll an seinen physischen Körper gewöhnt. Er sieht sich immer noch in der Rolle des Herrschers über das Universum. Seine Motivation die neue Mission zu erfüllen ist ungebrochen und er ist auch gegenüber neuen Freundschaften, die ihm bei seinem Ziel hilfreich sind, sehr aufgeschlossen. Gepaart mit seiner Lernfähigkeit hat dieser Charakter ungeheures Potential.

Da Mata Nui ein Spielzeug ist, hier noch kurz seine technischen Daten: Er ist aus 52 einzelnen Legosteinen zusammenzusetzen und ist über 20 Zentimeter groß. Natürlich erhält man auch für Mata Nui einen Lebenspunkt mit der Spielfigur geliefert!