Archiv für die Kategorie „Mode“

Das passende Outfit zum Schulanfang

Mittwoch, 18. Juli 2012

Für viele Kinder und ihre Eltern rückt der große Tag immer näher. Die zukünftigen Erstklässler erleben jetzt eine besonders aufregende Zeit: Abschied vom Kindergarten und damit auch von lieb gewonnenen Bezugspersonen und Freunden. Ein Ranzen muss ausgesucht und gekauft werden, zahlreiches Schulmaterial ist zu besorgen und die Frage nach dem richtigen Outfit steht auch immer noch unbeantwortet im Raum.

Sportlich leger oder traumhaft exquisit – was passt am besten?
Der erste Schultag wird von Bundesland zu Bundesland auf sehr verschiedene Art und Weise zelebriert. Während beispielsweise in Sachsen und Thüringen opulente Schuleinführungsfeiern mit der ganzen Verwandtschaft und vielen Freunden üblich sind, beginnen die meisten bayerischen Erstklässler den ersten Tag des neuen Lebensabschnittes mit einem Gottesdienst. Danach erobern die Kinder ihren Klassenraum und die erste Stunde beginnt. Sowohl das Kind als auch die Begleitpersonen sollten deshalb ein angemessenes Outfit wählen, das zur jeweiligen Situation passt. Wer nach dem Motto: „Nicht übertrieben und trotzdem modisch chic“ einkauft, ist garantiert auf der sicheren Seite. Es ist außerdem ganz wichtig, dass sich die „Hauptperson“ in ihrer Kleidung so richtig wohlfühlt. Deshalb ist es mit Sicherheit eine schöne Geste, wenn Sie Ihrem Kind ein gewisses Mitspracherecht bei der Auswahl des Lieblingskleides oder einer coolen Hose einräumen.

Wo bekommen Sie die schönste Kinderkleidung zum Schulanfang?
Kleider, Blusen, Blazer, Kombinationen und die Accessoires müssen keine Einzelstücke, wie beispielsweise ein Hochzeits- oder Taufkleid sein. Ein nicht übertrieben schickes Outfit, das gut sitzt und zusätzlich noch bequem ist, lässt sich noch zu vielen weiteren Anlässen tragen. Es lohnt sich durchaus, das Internet nach entsprechenden Händlern und Onlineshops zu durchforsten. Hier haben Sie die gesamte Produktpalette zur Auswahl und können ganz in Ruhe und bequem von zu Hause aus wählen. Zahlreiche Händler locken lange vor Schulbeginn mit den verschiedensten Aktionen. So können Sie beispielsweise mit diesem Gutschein von sparlingo.de/gutschein/jako-o-gutscheincode/ jede Menge Geld sparen, ohne auf eine breite Auswahl und beste Qualität verzichten zu müssen.

Gut gerüstet bei jedem Wetter!
Der erste Schultag fällt zumeist auf das Ende des Sommers. Deshalb wird man zunächst natürlich luftige Kleidung wählen. Hübsche Kleider, Blusen und Röcke für die Mädchen, kurzärmlige Hemden, luftige Hosen oder Bermudas für die Jungs. Schulanfang unter freiem Himmel mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen ist in unseren Breiten jedoch trotzdem ein wenig Glücksache. Sollte es am Morgen des Einschulungstages regnerisch und kühl sein, sind eine parat liegende Jacke, wasserfeste Schuhe als Alternative zu den Sandalen und eine zum Kleid passende Strumpfhose Gold wert.

Gürtel komplettieren das Outfit

Freitag, 24. Juli 2009

Gürtel werden schon lange nicht mehr nur als Hosenhalter genutzt. Vielmehr werden Gürtel mittlerweile als modisches Accessoire verwendet. Sie werden zu jeder Art von Outfit kombiniert und sind somit in vielen Variationen ein Muss für jeden Kleiderschrank.

Natürlich gibt es auch noch den Standard-Gürtel, den man prakmatisch an der Hüfte trägt. Doch zur Prakmatik kommt hier auch die Ästhetik: Unauffällige, schwarze Ledergürtel sind nicht mehr so sehr gefragt. Auch wenn dieser unscheinbare Gürtel zu vielen verschiedenen Outfits passt und auch in jedem Kleiderschrank vorhanden sein muss, wird er doch immer mehr von bunten, auffälligen Gürteln abgelöst. So findet man in jeder Boutique Gürtel in allen Variationen: Mit übergroßen, protzigen Gürtelschnallen, mit Strasssteinchen besetztes Leder, mit Nieten oder Mustern, bunt oder einfarbig. Den Kombinationsmöglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Ganz neu in der Mode und äußerst beliebt ist der sehr breite Gürtel, der um die Taille angelegt wird. Hiermit lassen sich lästiges Hüftgold und breite Hüften wunderbar kaschieren. Man trägt ihn über Blusen, Shirts oder auch auf Abendkleider. Dieser Trend setzt sich immer weiter fort. Aus gutem Grund: Mit nur einem Accessoire wirkt das Outfit stilsicherer und komplett.

Das Gegenstück zu diesem Gürtel sind sehr dünne Gürtel, die ebenfalls mit jedem Outfit kombinierbar sind. Sie dienen als „Eyecatcher“ und betonen eine schlanke Figur. Aber auch für kräftigere Frauen ist dieser geeignet, da er von den Rundungen ablenkt. Er wird einfach locker um die Taille oder um die Hüfte angelegt. So lockert ein kleiner Gürtel das gesamte Erscheinungsbild etwas auf.

Der Gürtel macht aus langweiligen, matten und eintönigen Outfits einen Hingucker. Durch den Gürtel kann dem Outfit Farbe und Form verliehen werden, ohne dass man sich großartige Gedanken darüber machen muss, ob der Gürtel nun zum restlichen Kleidungsstil passt, denn Gürtel passen immer, während zu klobiger Schmuck oder zu bunte Farben meist etwas gewagt und overdressed wirken.

Ob elegant, alltäglich oder sexy: Der Gürtel gehört als passendes Accessoire immer dazu. Mit diesem Blickfang kann man seinen persönlichen Stil bewusst in Szene setzen, ohne overdressed zu wirken. Der Gürtel vermittelt Seriosität und Selbstbewusstsein. Zudem lassen sich auch lästige Pölsterchen ganz einfach kaschieren. Durch den Einsatz von Gürteln werden gewöhnliche Outfits zu einem echten Hingucker.