Barbie Film: Barbie – Mariposa

Ein weiteres Mal werden wir in das Reich der Feen entführt. Wo Barbie aber in den „Fairytopia“-Filmen als Fee Elina in der Hauptrolle zu sehen war, ist das bei „Barbie – Mariposa“ anders. Hier dient Elina zwar anfangs als Erzählerin, berichtet aber von der Geschichte einer guten Freundin. An dieser Stelle kommt Mariposa ins Spiel, die mit ihrer besten Freundin Willa zusammen in dem Feenland Flutterfield lebt und eine Schmetterlingsfee ist. Natürlich wird auch sie aber wieder von Barbie selbst verkörpert. Dort arbeitet Mariposa für die beiden wunderschönen Schwestern Rayna und Rayla. Eines Tages wird die Königin von Flutterfield von der bösen Fee Hella vergiftet, da diese selbst nach der Macht im Feenreich strebt. Natürlich muss ein Gegengift gefunden werden. Der Sohn der Königin macht sich also auf und sucht nach Hilfe.

In Mariposa findet er schon bald eine Verbündete und hofft mit ihr zusammen ein Gegenmittel gegen den bösen Zauber zu finden. Auch die beiden Schönheiten Rayna und Rayla machen sich mit auf den Weg, zanken sich aber immer wieder und sorgen für jede Menge Ärger. Viele Gefahren lauern außerhalb von Flutterfield, aber durch ihren Mut und den Zusammenhalt untereinander schaffen es die Freunde letzten Endes den Bann zu brechen und die Königin zu retten. Mariposa erobert dabei sogar das Herz des Prinzen, so dass es zum Happy End kommen kann.

„Barbie – Mariposa“ hat zwar auch Feen als Protagonisten, unterscheidet sich aber dennoch von den bisher bekannten „Fairytopia“-Teilen. Die Geschichte ist eher simpel gestrickt und sehr stark an den ersten Teil der „Fairytopia“-Reihe angelehnt. Wer also bereits diesen Film kennt, wird in „Barbie – Mariposa“ keine Überraschungen mehr erleben. Witzig und unterhaltsam ist der Streifen allerdings dennoch. Vor allem die sympathischen kleinen Kobolde sind wieder mit von der Partie und sorgen mit viel Charme für den ein oder anderen guten Witz. Die Romantik kommt ebenfalls nicht zu kurz und es finden sich einige tolle Musikstücke in dem Film wieder, zu denen die Kinder gerne mitsingen und -tanzen. Da die Texte leicht zu merken sind, fällt das auch schon den kleinsten Fans von Barbie sicherlich sehr leicht.

Barbie Filme bekommen Sie auf DVD beim Spielwarenhändler.

Schlagworte: , , , , ,


Kommentieren ist momentan nicht möglich.