Archiv für Dezember 2009

Mit Kinderfahrzeugen die Welt erkunden

Montag, 28. Dezember 2009

Kinder sind sehr Bewegungsfreudig. Meist kommt man kaum hinterher. Haben die Kinder erst mal das Laufen erlernt, kann sie nichts mehr halten. Dann kommt irgendwann die Zeit, da wollen die Kinder nicht mehr laufen, sondern suchen nach passenden Fortbewegungsmitteln. Meist soll das Kinderfahrzeug möglichst schön, komfortabel und schnell sein. Wir bieten für jedes Kind und jedes Alter, dass passende Tretfahrzeug an! Unsere Tretfahrzeuge bestechen in ihrem Aussehen, und sind nicht nur einfach Mittel zum Zweck. Sie sind Kinderfahrzeuge, die qualitativ hochwertige Fortbewegungsmittel für Ihre Kindern sind. (mehr …)

Tretfahrzeuge, so wie die Kinder sie lieben, im Internet

Montag, 28. Dezember 2009

Welches Kind, ob noch ganz jung oder schon etwas älter, träumt nicht davon mal mit einem
Tretfahrzeug seinen Freunden zu zeigen, das man ein Rennfahrer sein kann. Kinderfahrzeuge gibt es in verschiedenen Ausführungen und für jedes Alter.
Wenn man sich informieren will, dann ist das Internet die richtige Stelle. Dort ist alles, was mit einem Kinderfahrzeug zutun hat. Hier finden Sie Tretfahrzeuge zu unterschiedlichen Preisen und Bauarten. Es fängt mit dem Dreirad für die ganz Kleinen an, das aber auch schon mit einer Rücktrittbremse und Freilauf versehen ist. Natürlich sind das Lenkrad und der Sattel höhenverstellbar. Dann gibt es noch den einfachen Gokart mit Speichenrädern aber ohne eine Verkleidung, die für Kinder von drei bis acht Jahren sind.

Kinderfahrzeuge, schon technisch sehr gut gebaut.

Wer ein anspruchsvolleres Tretfahrzeug für sein Kind will, findet es unter den Berg Gokarts, die es in allerlei Ausführungen gibt. Ein Beispiel in der unteren Preisklasse wäre das Roxy RF, das technisch schon einiges zu bieten hat. Der Rahmen ist Rosa und der Spoiler und Sitz Orange, was einem aufgeweckten Mädchen sicher gefällt. Dann hat dieses Kinderfahrzeug noch eine
Freilaufautomatik und Allroundreifen für alle Böden. Diese Tretfahrzeuge sind für Kinder ab fünf Jahren geeignet.
In der mittleren Preisklasse ist das Delta AF, das Kinder bis zwölf Jahre gut fahren können. Dieses Gokart kann man mit einem eigenen Nummerschild versehen und sieht mit dem Sportlenkrad richtig flott aus. Es gibt natürlich auch die Freilaufautomatik sowie eine sehr stabile Pendelachse. Durch eine doppelte Kugelkopfsteuerung lassen sich diese Tretfahrzeuge sehr leicht lenken.

Tretfahrzeuge, die auch das ältere Kind überzeugen.

Nun schauen wir uns mal die absoluten Spitzenfahrzeuge unter den Gokarts an. Das ist schon mehr als ein Kinderfahrzeug, da gibt es Tretfahrzeuge die Traktoren nachgeahmt wurden oder natürlich auch Rennfahrzeuge. Von den Rennfahrzeugen kann man eins hervorheben, was technisch schon viel zu bieten hat, das ist ein Gokart Racing GTX-treme. Dieses Tretfahrzeug hat einiges zu bieten, beispielsweise ist es mit Scheibenbremsen versehen, die ein sicheres Abbremsen ermöglichen. Dann hat es noch eine Drei Gang Schaltung die ein leichteres Bergauffahren ermöglicht. Das Interessante für Kinder ist sicher auch der Bordcomputer, der die Geschwindigkeit und die Entfernung messen kann. Ein Sportsitz, das Sportlenkrad und der weiße Überrollbügel verleihen diesem Kinderfahrzeug ein besonderes Aussehen. Mit Superslick Reifen fährt jedes Kind weit vorne weg. Das sind nur einige Beispiele, was es an technischen Raffinessen bei den Tretfahrzeugen gibt.

Tischtennis – Reaktion und Schnelligkeit

Montag, 7. Dezember 2009

Der Name Tischtennis bezeichnet eine Ballsportart, für deren Anwendung ein Tischtennistisch mit Netz, ein Tischtennisball und pro Spieler ein Tischtennisschläger benötigt wird. Ziel des Spieles ist, möglichst viele Punkte zu erzielen und die Sätze zu gewinnen. Ein Gewinnsatz ist beendet, wenn ein Spieler elf Punkte erreicht hat und hierbei mindestens zwei Punkte Vorsprung vor seinem jeweiligen Kontrahenten hat. Punkte werden beim Tischtennis erzielt indem der Tischtennisball auf dem Tisch hin- und her gespielt wird, bis der Ballwechsel durch einen Fehler beendet ist. (mehr …)

Tischtennis – Eine Übersicht

Montag, 7. Dezember 2009

Hinter der Bezeichnung Tischtennis verbirgt sich eine Ballsportart, bei der ein spezieller Tischtennistisch mit Netz, ein sogenannter Tischtennisball und je Spieler auch ein Tischtennisschläger zum Ausüben dieser Sportart benötigt wird.
Beim Tischtennis muss man, um zu gewinnen, möglichste viele Punkte zu erreichen, indem der Ball über das Netz des Tischtennistisches hin- und hergespielt wird. Hierbei sollte man eigene Fehler vermeiden, den Gegner aber durch ein taktisches und geschicktes Spiel zu Fehlern bewegen, um das Ende des Ballwechsels zu erreichen.
Tischtennis wurde gegen Ende des 19.Jahrhunderts in England erfunden, wo es zuerst unter dem Namen Ping Pong bekannt wurde. In China wurde es zu Ping Pong Ball weiterentwickelt und ist dort der Volkssport Nummer 1.
Tischtennis wird generell auf einem mattgrünen oder mattblauen Tischtennistisch gespielt. Für Länderspiele und internationale Wettkämpfe werden meistens blaue Tischtennistische verwendet. Der Tischtennisball hingegen ist mattweiß oder auch mattorange mit einem Durchmesser von 40 mm. (mehr …)