Archiv für August 2009

Das Spielparadies im eigenen Garten

Sonntag, 9. August 2009

In der heutigen Zeit haben Eltern immer öfter damit zu kämpfen ihre lieben Kleinen wieder mal an die frische Luft zu bekommen. Im Zeitalter der Technik sind Verlockungen wie der Computerspiele einfach sehr groß. Mit dem Spielsystem Winnetoo lässt sich dies aber einfach und schnell ändern und aus dem eigenen Garten wird ohne viel Arbeitsaufwand ein richtiges Spielparadies. Die Nachmittage vor dem Computer gehören somit  der Vergangenheit an und ihr Kind wird zu einem richtigen Naturliebhaber.

Winnetoo, ein System mit Sinn

Im Handel gibt es viele Unternehmen die Dinge wie Spieltürme und Rutschen anbieten. Mit dem System von Winnetoo beginnt aber eine ganz neue Ära. Das legt daran, dass Sie hier ganz alleine Designer spielen können und selber entscheiden welche Funktionen das neue Spielparadies haben soll. Egal ob Rutsche, Spielhaus oder Sandkasten, alles ist möglich. Damit findet sich auch in jedem garten, egal wie groß oder klein die Fläche ist, ein Platz zum Spielen.

Dies macht wirklich Sinn, denn so ist auch das Spielgerät immer Altersgerecht und kann quasi mitwachsen. Auch nach Jahren noch kann so der eigene Spielplatz verändert werden und verliert zudem auch nicht an Qualität.

Winnetoo kaufen mit nur einem Klick

Das Spielturm System kann dank dem Internet heute ganz schnell schon im eigenen Garten stehen. Im Internet gibt es die Möglichkeit mit nur einem Klick alle Zubehörteile und Konstruktionen zu kaufen.
Wie oben erwähnt kann bei Winnetoo ganz alleine entscheiden wie die spätere Spielfläche aufgebaut werden soll und welche Möglichkeiten wie Geräte vorhanden sein sollen.

Ein guter Schritt ist immer das Starterset „Kletterturm Schaukel“. Diese beinhaltet die Grundausstattung wie Rutsche und Schaukel. Ideal für den kleinen Garten oder einem Fest mit Freunden und Verwanden. Ganz klar werden die Kinder hier ihren Spaß haben.
Ist noch etwas mehr Platz vorhanden, dann darf es gerne etwa mehr sein. Das System bietet unendlich viele Möglichkeiten. Zu den weiteren Spielgeräten gehören Anbauelemente wie ein Balkon, Klettertürme und Ritterburgen für die kleinen Ritter. So lässt sich schnell ein Paradies zum Toben designen.

Die ganzen einzelnen Elemente sind ideal aufeinander abgestimmt. Auch wer nicht selber designen möchte kann direkt eine der Musteranlagen bestellen welche schon aller wichtigen Komponenten enthalten. Sollte mal etwas kaputt gehen sind auch die Ersatzteile sofort zur Verfügung.

Ein echter Easy-Rider: Gokart als Chopper mit Beiwagen

Sonntag, 2. August 2009

Nicht jedes Kind ist unbedingt ein Fan von Rennautos. Viele tendieren bereits in jungen Jahren zu coolen Bikes, bei denen es zwischen dem Dreirad für Kleinkinder und den normalen Kinderfahrrädern aber meist nicht viel Auswahl gibt. Die Firma Berg Toys hat sich daher etwas einfallen lassen, was speziell diese kleinen Easy Rider glücklich macht: Das Go Cart Chopper AF.

Cooles Design, ausgefeilte Technik

Wie alle Berg Gokarts, profitiert auch der Chopper AF von der langjährigen Erfahrung einer Firma, die bereits seit 1985 auf dem Markt vertreten ist. So findet man die gewohnt gute Verarbeitung und solide Ausführung aller Komponenten ebenso wie die bewährten Funktionen. Der automatische Freilauf, der ein bequemes Fahren ermöglicht und bei Rückwärtsfahrten von selbst umschaltet, ist hierfür nur ein Beispiel.

Wie der Name schon sagt, ist der Berg go-cart Chopper AF im Design eines klassischen Trike gehalten. Die drei Räder bringen die Kraft optimal auf die Straße und sorgen für die notwendige Stabilität auch in scharfen Kurven. Der besondere Hingucker ist die lange Vordergabel, die genau wie bei den großen Vorbildern nach vorne abgesetzt ist. Ein bequemes Cruisen wird durch den verstellbaren Lenker unterstützt, mit dem sich der Chopper AF an alle Körpergrößen anpassen lässt.

Der Beiwagen ist der Clou

Während bei herkömmlichen Kinderautos normalerweise kein Passagier mitgenommen werden kann (obwohl es für viele Berg Gokarts optionale Soziussitze gibt), verfügt der Chopper AF über einen standardmäßigen zweiten Sitz im Design eines Beiwagen. So können sich die Kinder beim Fahren und Ausruhen abwechseln und das Cruisen in der Nachbarschaft optimal genießen. Mit einem solchen Fahrzeug setzt man Trends und ist stets mobil und flexibel, wo andere an ihre Grenzen stoßen.

Durchdachte Details

Gezielte Akzente in Chrom unterstützen das coole Design und werden niemanden von einem schnöden Dreirad sprechen lassen. Dieser Chopper ist mehr als ein Kinderspielzeug. Während das Vorderrad mit einem flotten Superslickprofil ausgestattet ist, werden an der Hinterachse Gürtelreifen in echtem Motorraddesign verwendet. Diese bieten optimalen Grip und beste Seitenführung, um komfortable Fahreigenschaften zu bieten.

Zu den durchdachten Details zählen auch die Zubehörkomponenten. So kann problemlos der Berg Gokart Bordcomputer angebracht werden, der dem Fahrer stets aktuelle Informationen über Geschwindigkeit, zurückgelegte Distanz sowie Uhrzeit liefert. Um das Trike komplett zu machen, eignet sich für den Chopper AF die Gokart Gepäckbox ausgezeichnet. Mit dieser Box kann man auch auf längere Touren gehen, und dort Verpflegung, Regenjacken oder ähnliche Dinge unterbringen. Die robuste Verarbeitung aller Teile bietet lange anhaltenden Spaß und Action.