Archiv für Dezember 2007

Der kleine Bauernhof – Lego Duplo

Sonntag, 30. Dezember 2007

pic68cd0899-d7e2-4292-985c-ab52781a06ea.jpgLEGO DUPLO präsentierte dieses Jahr einige Neuheiten. Unter dem Motto „Tierischer Spass bei LEGO DUPLO“ brachte man den neuen LEGO DUPLO Bauernhof auf den Markt.

Spiel, Spaß und Freude wird auf dem Bauernhof von LEGO Ville ganz groß geschrieben. Für jeden Tierfreund ist in LEGO’s neuem Abenteuer das passende dabei. Dank der Detailtreue und den handlichen Gegenständen ist der Spielspaß auf dem LEGO Ville Bauernhof vorprogrammiert.

Der Bauernhof vermittelt jedem Kind die Atmosphäre in einem landwirtschaftlichen Betrieb und ihre Kinder fühlen sich als wären sie richtige Landwirte. Neben dem Tiere füttern und Stall ausmisten, sind auch Feldarbeiten an der Tagesordnung. Dank des Mähdreschers werden diese zum Kinderspiel. Vorn sammelt der Mähdrescher das Heu auf und hinten kommen fertige Heuballen zum Vorschein. Diese sollten nun schnell auf den Traktor verladen werden, damit die ungeduldigen Mitarbeiter nicht zu lange auf die Ernte warten müssen. Das Förderband, welches beim Bauernhof integriert ist, wird angeschmissen, sobald der Traktor mit den Heuballen in Sicht ist. Diese werden nun einer nach dem anderen in den Schuppen befördert.

Der neue Bauernhof von LEGO DUPLO ist auf die Bedürfnisse der kleinen Landwirte genau abgestimmt. Mit kleinen Mistgabeln und den dazugehörigen Männchen kann die Erntearbeit beginnen. Darüber hinaus beinhaltet der Bauernhof eine große Anzahl verschiedener Hoftiere. Das komplette Ambiente wird aufgrund der vielen liebevollen Details abgerundet. Dank der beweglichen Teile, wie dem Förderband oder dem Mähdrescher mit seiner drehbaren Rolle, wirkt das komplette Rollenspiel authentischer.

Der Bauernhof kann ebenfalls zu einem Reiterhof umstrukturiert werden. Auf diesem können Pferde dressiert, besattelt und Kutschen bespannt werden. Der Phantasie der Kleinen sind bei diesem Spielzeug fast keine Grenzen gesetzt.

Dieser Schneemann ist ja gar nicht aus Schnee

Freitag, 28. Dezember 2007

3d Puzzle SchneemannDer Winter lässt wieder auf sich warten. Nur in wenigen Teilen Deutschlands liegt wirklich Schnee. Das beliebte Rodeln und Schneemannbauen fällt somit für viele Kinder aus. Oder vielleicht doch nicht? Ravensburger findet einen Winter ohne Schneemann ebenso schlimm wie die Kinder. Aus dem Grund haben sie ein 3D Puzzle auf den Markt gebracht, welches es den Kleinen erlaubt einen kleinen Schneemann, dank Puzzleteilen, zusammen zu bauen.

Aus ganzen 77 Teilen besteht der 3D Schneemann von Ravensburger und bringt den Kindern nicht nur Spaß beim Zusammenbau, sondern schult auch ihre räumliche Wahrnehmungskraft. Nachdem man die Beine und den Rumpf zusammen gepuzzelt hat, muss man nur noch den fertig gepuzzelten Kopf auf den Schneemann setzen und man hat einen Schneemann gebaut. Am Ende setzt man noch die Karottennase, die Augen und den Mund ein. Natürlich dürfen auch keine Handschuhe fehlen, denn der Schneemann darf nicht frieren. Ein Hut komplettiert das Gesamtbild und gibt dem Schneemann sein charakteristisches Aussehen.

Ob draußen nun Minus- oder Plusgrade sind, sollte niemanden mehr stören, denn der Schneemann kann gemütlich in der warmen Stube zusammen gebaut werden. Ravensburger empfiehlt Kindern ab acht Jahren dieses Spielzeug. Der Schneemann ist 8x8x10 cm groß und bietet Spaß für die ganze Familie.

Weitere Details zu diesem Spielzeug finden sie unter dem folgenden Link: Bitte hier Klicken.

Wendy nun auch auf dem Nintendo DS

Freitag, 28. Dezember 2007

WendyAnfang dieses Jahres gab der Publisher Astragon bekannt, dass er die nächsten drei Jahre eine Kooperation mit dem Egmont Ehapa Verlag in Berlin eingehen wird. Der Egmont Ehapa Verlag ist zuständig für die Wendy-Spiele-Reihe und hat nun mit Astragon einen starken Publisher im Rücken. Dank der guten Zusammenarbeit erscheint nun der erste Wendy Titel für den Nintendo DS bereits einen Monat früher als es vorerst geplant war. Am 20.12.2007 gelang das Spiel in den Handel und ist für den empfohlenen Verkaufspreis von 29,99 Euro zu erhalten. Das Spiel heißt „Wendy – Ferien auf Rosenborg“ und es dreht sich alles, wie erwartet, um Wendy und ihre Freunde. Der Reiterhof Rosenborg zeigt den Spielerinnen das Leben auf einem Pferdehof und lässt sich interaktiv an diesem teilhaben.

Auf Rosenborg ist alles wie auf einem richtigen Reiterhof. Es bleibt einem frei zu entscheiden, was man als nächstes unternehmen möchte und das Repertoire des Reiterhofes Rosenborg ist nicht gerade klein. Man muss sich um die Tiere kümmern, sie füttern und sie pflegen. Nicht nur Ausreiten gehört zu den täglichen Aufgaben. Auch das trainieren mit den Pferden ist wichtig, denn diese müssen für die Wettkämpfe fit gemacht werden. Darüber hinaus stehen auch Voltigieren, Springreiten und Hindernislauf auf dem Plan der Pferdepflegerin.
„Wendys – Ferien auf Rosenborg“ besteht aus 20 Minnispielen, welche an den unterschiedlichsten Orten des Reiterhofes spielen. Beschreitet die Spielerin alle Aufgaben, so wird sie mit Sammelkarten und Pferdesteckbriefen entlohnt.

Dank der leichten Bedienung, ist es bereits Kindern ab drei Jahren möglich, dieses Spiel zu spielen. Die zwei Bildschirme des Nintendo DS führen zur besseren Bedienung ihren Teil bei.

Kaufen können Sie dieses tolle Nintendo hier

Der Schönheitssalon für das Haustier

Dienstag, 25. Dezember 2007

TiersalonMit dem Sortiment „Little People“ hat Fisher Price eine Spielzeug-Serie auf den Markt gebracht, die sich speziell um die ganz jungen Kinder kümmert. An dieses Prinzip knüpft auch der Tiersalon von Fisher Price an. Der Tiersalon ist für Kinder zwischen zwei und fünf Jahren gedacht und bringt den Kleinen sichtlich viel Freude.

In dem Tiersalon von Fisher Price hört das Frisieren und Waschen nie auf. Neben jeder Menge Spielspaß, bringt dieses Spielzeug vor allem auch eine ganze Menge an Endeckungsmöglichkeiten mit sich. Ihr Kind wird das Rollenspiel mit dem Tiersalon lieben. Zur Ausstattung des Tiersalons gehören ein Hund, eine Katze und die Tierpflegerin Sonya Lee. Die Tiere besitzen richtiges Fell, welches von den Kindern dank des reichhaltigen Zubehörs bepflegt und gesäubert werden kann.

Den Anfang macht Wuffi, der Hund. Sonya bringt ihn in die Badewanne und schrubbt ihn ordentlich durch, sodass auch das letzte bisschen Schmutz aus seinem Fell herausgeht. Nachdem Wuffi fertig gewaschen wurde, wird sein Fell gefönt und gekämmt. Der Fön macht bei dieser Aktion sogar richtige Föngeräusche, was das Spielempfinden noch um einiges Authentischer macht. So, nun ist Wuffi fertig und kann sich am Fressnapf stärken. Während sich Wuffi stärkt ist die Katze Mietze dran. Sie muss natürlich dieselbe Prozedur über sich ergehen lassen.

Der Tiersalon ist leicht zu reinigen und verursacht keinen großen Platzbedarf. Nachdem man mit dem Spielen fertig ist, kann man diesen einfach zusammenklappen und in einer Ecke des Kinderzimmers verstauen.

Mehr Informationen gibt es auf der Herstellerseite unter folgendem Link: Hier Klicken Bitte.

Nun ist Purzeln angesagt

Sonntag, 23. Dezember 2007

TiggerDer Name Fisher Price stand schon immer für das kindgerechte Spielen. Und damit die Kleinen auch weiterhin jede Menge Spaß an dem Spielzeug von Fisher Price haben, entwickelt Fisher Price immer raffiniertere Spielzeuge. Der Purzelspaß Tiger ist genau so ein Spielzeug. Er ist für alle Kinder ab 18 Monaten geeignet und bringt jede Menge Spaß in die Familie.

Ein einfacher Druck auf das Ohr von Tigger und der Spaß kann beginnen. Dank Tiggers akustischer Wahrnehmung, nimmt er alle Geräusche der Umgebung auf und verarbeitet diese. So muss das Kind zum Beispiel nur in die Hände klatschen und Tigger beginnt ein Kunststück vorzuführen. Natürlich kann man auch seinen Namen rufen, um ihn zum Leben zu erwecken. Dabei ist es vollkommen egal ob man vor Tigger oder hinter ihm steht. Seine Sensoren nehmen Geräusche aus allen Richtungen auf. Zu seinem Animationsrepertoire gehören Aktionen wie zum Beispiel der Handstand oder ein Radschlag. Im Grunde genommen weiß man jedoch nie, was Tigger als nächstes tut.

Während Tigger seine Kunststücke aufführt, singt er auch ein Lied oder erzählt dem kleinen einpaar Dinge. Hört man mit dem Klatschen oder dem Rufen auf, so beruhigt sich auch Tigger langsam wieder. Doch beginnt man wieder damit die Geräuschkulisse anzuheben, wird Tigger wieder aktiv und gibt seinen Tigger-Rap zum Besten. Insgesamt sechs AA Batterien geben Tigger die Kraft solche Kunststücke vorzuführen.

Wir haben eine Baustelle zuhause

Sonntag, 23. Dezember 2007

l2345_b_1.jpgEin weiteres Spielzeug aus dem Sortiment „Little People“ von Fisher Price, ist Eddies Baustelle. Welcher kleine Junge hat sich nicht schon einmal in seinem Leben gewünscht, einen Bagger oder einen LKW zu steuern? Auf Eddies Baustelle ist dies nun möglich. Die Kleinen sind ihre eigenen Bauherren und manövrieren nicht nur schwerfällige Fahrzeuge, sondern Laden auch schwere Steine um. Eddies Baustelle ist für Kinder zwischen zwei und fünf Jahren geeignet.

Eddies Baustelle ist der richtige Schauplatz, um den Bautrieb eines kleinen Bauarbeiters zu stillen. Das Set beinhaltet alle wichtigen Baugeräte, die man für ein aufregendes Rollenspiel benötigt. Mit dem Kran können große Steine hin und her bewegt werden und eventuell auf den LKWs abgeladen werden. Der Kran mimt bei jeder Bewegung echte Motorengeräusche. Insgesamt kann durch vier Öffnungen Gesteinsbrocken hindurch laden. Bei einem richtigen Steinbruch dürfen natürlich die Sprengarbeiten nicht fehlen. So besitzt Eddies Baustelle einen Sprengbereich. Durch das betätigen eines Zündhebels, wird der Berg zum explodieren gebracht und bis zu zwei Steine werden den Berg herabrollen. Die echten Sprenggeräusche machen dieses Abenteuer zu einem Erlebnis. Der LKW eilt herbei um die Gesteinsbrocken in den Lagerbereich bringen zu können. Nachdem dieser die Steine im Lager abgeladen hat, muss er natürlich an die Tankstation, denn so ein LKW verbraucht jede Menge Benzin.

Das ganze Set besteht aus einem Kran, einer Tankstation, einem Steinbruch, einem Arbeitsbereich, einer Garage, einem LKW und zwei beweglichen Spielfiguren. Jeder Baumeister wird mit diesem Spielzeug seinen Bautrieb befriedigen können und die Abenteuer warten bereits auf die Kleinen.

Mehr Informationen zum Produkt erhält man auf der Website des Herstellers Fisher Price: Bitte Hier Klicken.

Der neue Lebensretter

Sonntag, 23. Dezember 2007

l3940_b_1.jpgFisher Price setzt mit dem Little People Sortiment neue Maßstäbe. Das Spielzeug, welches vor allem für Kinder zwischen zwei und fünf Jahren konzipiert wurde, ist in jedem Fall atemberaubend und wird die Kleinen sofort in seinen Bann ziehen. So auch das neue Feuerwehrauto von Fisher Price.

„Was möchtest du denn später werden?“, „Ich werde Feuerwehrmann!“. Kommt ihnen dieser Satz bekannt vor? Seit jeher interessieren sich unsere Kleinen für aufregende Berufe, wie dem des Astronauts, des Sprengmeisters oder des Feuerwehrmanns. Dieses Bedürfnis greift Fisher Price mit dem Little People Feuerwehrauto auf und schenkt den kleinen Feuerwehrmännern ein Feuerwehrfahrzeug.

Mit dem Feuerwehrmann Michael und seinem Arbeitskollegen können die Kleinen auf Achse gehen. Es kommt ein Notruf in die Feuerzentrale rein. Ein Feuer. Michael und sein Kollege müssen sich direkt auf den Weg machen. Sie ziehen sich schnell um, springen in ihren Feuerwehrwagen rein und machen sich auf den Weg zum Brandherd. Michael sitzt hinter der Feuerwehrleiter, während sein Kollege das Fahrzeug lenkt. „Dort ist das Feuer“, ruft Michael und schon lenkt der Kollege den Feuerwehrwagen zum Feuer hin. Angekommen heißt es direkt Wasser marsch. Michael kann eine alte Dame befreien, doch im oberen Geschoss ist noch eine Katze in der Wohnung eingesperrt. Michael springt auf die Feuerwehrleiter und lässt sich nach oben befördern. In der letzten Minute rettet er auch die Katze.

Die Spielfiguren haben bewegliche Glieder und sehen sehr realistisch aus. Der Feuerwehrwagen bietet den Spielfiguren mehrere Sitzmöglichkeiten während der Fahrt an. Entweder können beide im Fahrerraum platz nehmen, oder es sich vor und hinter der Feuerwehrleiter gemütlich machen. Der Feuerwehrwagen verfügt über eine ausziehbare Leiter, mit der man auch die höchsten Gebäude erklimmen kann. Der Löschschlauch, welchen man Auf- und Abwickeln kann ist für jeden Löscheinsatz geeignet. Ebenso kann man Unfallstellen dank der Warnhütchen und Warnschilder absichern. Darüber hinaus verfügt der Feuerwehrwagen noch über einen Spezial Effekt. Denn die Lichtmaschine funktioniert wie auch bei einem echten Feuerwehrwagen. Betätigt man einen Knopf an der Lichtleiste, gehen die Rettungslichter an und eine Sirene ertönt.
Dieses Spielzeug kann man leicht reinigen und alle Zubehörteile können im inneren des Feuerwehrwagens verstaut werden.

Mehr Informationen können sie bei Fisher Price nachlesen: Bitte Hier Klicken.

Affenstarker Spielspaß mit King Kokos

Samstag, 22. Dezember 2007

King KokosJeden Monat präsentiert der Spielzeughersteller MB ein Spiel, welches den Titel „Spiel des Monats“ verliehen bekommt. Im Monat Oktober 2007 war dieses Spiel König Kokos. König Kokos ist ein kniffliges Reaktionsspiel, welches neben reinem Nervenkitzel auch eine gehörige Portion Spielspaß mit sich bringt. Zudem ist es für alle Kinder ab dem Alter von drei Jahren geeignet.

Die Palme schüttelt sich hin und her und der Affenkönig Kokos sitzt oben drauf und wirft seine Nüsse herunter. Die kleinen Kugeln schlängeln sich in verschiedenen Geschwindigkeiten durch die Palme hindurch und kommen am unteren Ende des Stammes zum Vorschein. In diesem Moment muss man mit seinem kleinen Hammer die Nuss erwischen, denn nur das gibt einen Punkt. Je mehr Nüsse man selber erwischt, desto näher rückt der Sieg.
Der knifflige Affenspaß zerrt ziemlich an den Nerven und am Geduldsfaden, denn die Nüsse rollen in keinen bestimmten Zeitabständen durch die Palme. So muss man immer auf der Hut und immer Reaktionsbereit sein, denn die nächste Nuss kann schneller kommen als man sie erwartet.

Das Spielzeug King Kokos ist für jede Altersklasse ab drei Jahren geeignet und für zwei Spieler konzipiert. Man muss sich selbst Zeitvorgaben setzen, denn es kann beliebig lange gespielt werden. Aus dem Grund sollte man immer eine Stoppuhr mitlaufen lassen, um niemandem eine Handicap zu geben.

Ein kleines Video von King Kokos kann unter dem folgenden Link angeschaut werden: Bitte hier Klicken.

Strafbarkeit des Verkaufs von Soft-Air-Pistolen an Minderjährige

Freitag, 21. Dezember 2007

Soft-Air-Pistolen sind, meist aus Plastik bestehende, Modellpistolen, mit denen kleine Plastikkugeln von verschiedenen Größen verschossen werden können. Häufig werden diese Pistolen für das Spiel „Airsoft“ benutzt.

Diese Soft-Air-Pistolen unterscheiden sich nicht nur in Größe und Qualität enorm, auch verschiedene ballistische Systeme sind am Markt erhältlich. Neben Modellen mit Gasbetrieb durch Propangas verfügen dabei die Air-Soft-Pistolen mit Federdruck wegen ihrer verhältnismäßig geringen Kosten über den größten Marktanteil.

Dabei ist jedoch zu beachten, dass sich die Geschossenergie (gemessen in der Einheit „Joule“) stark unterscheidet, was erhebliche Konsequenzen für die rechtliche Betrachtung der Soft-Air-Pistole haben kann. So sind Soft-Air-Pistolen mit einer Geschossenergie unter 7,5 Joule zwar grundsätzlich keine Waffen im Sinne des Waffengesetzes, dürfen aber nur 18 Jährige Personen verkauft werden und ohne eine entsprechende waffenrechtliche Erlaubnis nicht schussbereit im öffentlichen Raum geführt werden.

Soft-Air-Pistolen mit einer Geschossenergie unter 0,5 Joule gelten dagegen als Spielzeug. Nach einem Feststellungsbeschluss des Bundeskriminalamtes sollten diese nicht in den Anwendungsbereich des Waffengesetzes fallen und insofern frei verkäuflich sein. Aufgrund sicherheitspolitischer Überlegungen sprach sich das Bundeskriminalamt aber für eine Beschränkung der Erwerbsmöglichkeiten auf ein Mindestalter von 14 Jahren aus, die aber nicht rechtlich bindend war und, ähnlich wie die freiwillige Selbstkontrolle von Filmen oder Videospielen, von den Händlern freiwillig beachtet werden sollte.
Nach einem Urteil des Oberlandesgerichts Karlsruhe vom 27.04.2007 entfaltet dieser Feststellungsbescheid des Bundeskriminalamtes aber keine Rechtswirkung in Strafsachen. Vielmehr statuiert das Oberlandesgericht Karlsruhe eine Strafbarkeit für den Verkauf von Soft-Airt-Pistolen mit einer Bewegungsenergie von mehr als 00,8 Joule bis 0,5 Joule an Minderjährige, wenn die Soft-Air-Pistole nicht entsprechend der europäischen Regelungen über die Spielzeugkennzeichnung mit CE-Kennzeichen versehen sind.

Damit bestätigt das Oberlandesgericht Karlsruhe das Urteil eines Amtsgerichtes, welches die Inhaberin eines Waffengeschäftes von der Anklage des Waffenverkaufs an Minderjährige freigesprochen hatte. Diese hatte besagte Soft-Air-Pistolen mit fehlendem CE-Zeichen nach EU-Recht an Minderjährige verkauft. Das Amtsgericht argumentierte, dass zwar die Soft-Air-Pistolen nach dem geltenden Waffenrecht verboten sein, weil sie aufgrund des fehlenden CE-Kennzeichen nicht als Spielzeug bestimmt waren und eine Geschossenergie von über 0,08 Joule hatten, diese Rechtslage aber durch den oben bereits erwähnten Feststellungsbescheid des Bundeskriminalamtes insofern verändert wurde, als das dieses in Bezug auf eine Europäische Richtlinie die Geschossenergiegrenze von Spielzeugwaffen auf 0,5 Joule angehoben hat.

Nach der Revision der Staatsanwaltschaft bestätigt das Oberlandesgericht zwar das Urteil des Amtsgerichtes im Ergebnis, hebt aber die Begründung auf.
Demnach entfalte der Feststellungsbescheid des Bundeskriminalamtes keine bindende Wirkung. Dies ergebe sich bereits aus dem Wortlaut und Rechtsgedanken des Waffengesetzes, der einer erweiternden Auslegung oder gar Rechtsfortbildung nicht zugänglich sei. Darüber hinaus sei die Rechtslage bereits so eindeutig, dass das Bundeskriminalamt seine Zuständigkeit zur Klärung bestehender Zweifel nach §§ 2 Abs. 5 in Verbindung mit 48 Abs. 3 des Waffengesetzes gar nicht wahrnehmen hätte dürfen.
Die Konsequenz aus diesem Urteil ist demnach ein rein faktischer Verwurf des Feststellungsbescheids, mit der Folge, dass der Verkauf von Soft-Air-Pistolen mit einer Bewegungsenergie von über 0,08 Joule und fehlender CE-Kennzeichnung an Minderjährige zu einer Strafbarkeit nach dem Waffengesetz führen kann, die im vorliegenden Falle nur entfiel, weil sich die Verkäuferin in einem strafbarkeitsbefreienden Verbotsirrtum befand.

Ihr linofant Team

Die Prinzessin der Tierinsel

Freitag, 21. Dezember 2007

Barbie FilmNun ist der neue Barbiefilm auf dem Markt. Barbie als Prinzessin der Tierinsel ist bereits Barbies elfter Film und er will an die Erfolge der letzten beiden Teile, „Die 12 tanzenden Prinzessinnen“ und „Die Magie des Regenbogens“ anknüpfen. Der neue Barbiefilm handelt von einer Tierinsel, auf welcher jede Menge tolle Abenteuer auf Barbie warten. Barbie, welche nicht nur als Spielzeug Erfolge feiert, trifft im neuen Teil viele neue Freunde und nimmt gemeinsam mit ihnen einige neue Aufgaben an. Wie auch die anderen Barbiefilme ist „Barbie als Prinzessin der Tierinsel“ von dem Universal Picture Studio Germany geschrieben und produziert worden. Auf die Fans warten neben neuen Charakteren und Abenteuern, auch neue Lieder zum Mitsingen und jede Menge Spaß mit Barbie.

In „Barbie als Prinzessin der Tierinsel“ handelt es von einem kleinen Mädchen, welches auf einer einsamen Insel strandet. Die schiffsbrüchige Rosella lebt von diesem Zeitpunkt an auf der Insel und wird mit den Tieren groß. Sie lernt sogar nach kurzer Zeit die Sprache der Tiere und kann sich fortan mit ihnen verständigen. Rosellas beste Freunde sind der Pfau Azul, der rote Panda Sagi und der Elefant Tika. Nachdem Rosella bereits viele Jahre auf der Insel gelebt hat, wird sie von Prinz Antonio entdeckt. Dieser bittet Rosella mit auf sein Schloss zu kommen und sie stimmt dem zu. Natürlich dürfen Rosellas Tierfreunde mit in den Palast und sie erleben wie schön das Leben unter Menschen sein kann. Doch es Horizont braucht sich bereits eine Verschwörung gegen das Königreich auf und Rosella wird vor ihre ersten Abenteuer gestellt.
Barbie als Prinzessin der Tierinsel ist ein liebevoller und vor allem für kleinere Kinder gut geeigneter Film. Die Botschaft wird deutlich angesprochen und wie immer siegt das Gute über das Böse.