Praktisch und schick: Wickeltaschen für jeden Typ!

7. September 2012

Als ständiger Begleiter im Alltag junger Familien ist die Wahl der richtigen Wickeltasche essenziell wichtig. Ob bei Stadtspaziergang mit und ohne Kinderwagen, ob verstaut im Auto oder im Fahrradanhänger für das Citybike – praktisch und komfortabel muss sie sein.

Vor allem das Innenleben der Wickeltasche ist von großer Bedeutung: als Stauraum für unterschiedlichste, unentbehrliche Utensilien, auf die im Ernstfall schnell und gezielt zugegriffen werden muss, geht es hier vor allem um Funktionalität. „Fächer“ ist hier das Schlüsselwort. In verschiedenen Größen, mit und ohne Reißverschlüsse, als simple Abtrennung oder mit Schlaufe und Karabinerhaken, um auch noch den Hausschlüssel oder den Schnuller griffbereit zu verstauen, viele und vor allem durchdacht platzierte Fächer sind wesentlich für eine praktikable Wickeltasche. Einige Hersteller liefern zudem gleich die passende Wickelunterlage, eine Isoliertasche für das Babyfläschchen, eine Feuchttücher-Box oder etwa einen Beutel für gebrauchte Windeln beim Kauf der Tasche mit.

Generell sollten Wickeltaschen aus pflegeleichtem, abwaschbarem Material bestehen, denn eines ist klar: Sie werden unter harten Bedingungen verwendet. Gut ist daher, wenn sie mit Metallfüßchen auf der Unterseite ausgestattet sind, denn häufiges auf und absetzen auf unterschiedlichsten Untergründen gehört ebenso zu ihrem Alltag, wie geschoben und verrückt zu werden. Auch auf gute Verarbeitung und hochwertige Materialien sollte aufgrund der hohen Belastung Wert gelegt werden.

Wichtig ist für den elterlichen Komfort zudem, dass sich der Schulterriemen großzügig verstellen lässt und auch so weit zu verkürzen ist, dass er an der Schubstange des Kinderwagens hängen und somit leicht transportiert werden kann, ohne ein zusätzliches Gepäckstück zu sein.

Da jede Mutter nun einmal auch eine Frau ist, muss die Wickeltasche zudem als Accessoire mit Stil herhalten. Daher ist vor allem auch ein zeitloses Design wichtig, immerhin ist die Tasche über einen langen Zeitraum in Gebrauch. Erst für die Wickelutensilien, dann für Spielsachen und Essen bei Ausflügen, im besten Falle danach wiederum als Handtasche oder edler Shopper, denn die Auswahl an stylish-trendigen Wickeltaschen in unzähligen modischen Designs, Farben und Formen lassen keine Wünsche offen. Sie können lässige Wickeltaschen online bestellen, diese in schicker Lederoptik bei Topdesignern kaufen aber auch im Babyfachhandel gibt es eine breite Palette unterschiedlichster Modelle – übrigens auch für den Vater von heute!

Welche Anforderungen muss ein Schulranzen erfüllen?

7. August 2012

Mit der Einschulung beginnt für Kinder ein neuer, spannender Lebensabschnitt. In der Schule lernen sie über viele Jahre hinweg gemeinsam mit ihren Klassenkameraden lesen und schreiben. Der Schulranzen ist der ständigen Begleiter der Schüler. Doch er kann auch zur Last werden, wenn er zu schwer ist. Die Auswirkungen sind vielen Eltern nicht bekannt:

  • Beschädigung der Wirbelsäule
  • Schlechte Körperhaltung
  • Beeinträchtigung der Atmung

Im Grundschulalter sind die Knochen der Kinder noch weich und formbar. Auch verfügen Grundschüler nicht über dieselbe Muskelkraft wie ältere Kinder. Ein zu schwerer Schulranzen kann daher langanhaltende Folgeerscheinungen mit sich bringen.

Eine aktuelle Untersuchung, an der über 2.000 Kinder teilnahmen, ergab, dass die meisten von ihnen kein angemessenes Ranzengewicht trugen. Schwere, untaugliche Schulranzen, schlechte Schulmöbel und Bewegungsmangel führen zu einem alarmierenden Ergebnis: 48 Prozent der Schulkinder klagen bereits im Grundschulalter über Rückenschmerzen. Diese verursachen wiederum Konzentrationsschwäche und schlechte schulische Leistungen.

Eltern können solchen Problemen vorbeugen.

Die Wahl des richtigen Ranzen
Ein Weg, das Gewicht des Schulranzens zu reduzieren, besteht darin, ein Modell zu kaufen, dessen Eigengewicht so gering wie möglich ist. Außerdem sind die Passform und die Straßentauglichkeit ausschlaggebend bei der Auswahl. Ein schöner DerDieDas Schulranzen erfüllt alle wichtigen Kriterien. Er ist TÜV-geprüft und besitzt ein Eigengewicht von nur 800 bis 900 Gramm. Zudem entsprechen seine Reflektoren den strengen Normen der DIN 58124. So ist das Kind auf dem Schulweg jederzeit gut zu sehen.

Überflüssige Gegenstände zu hause lassen
Um die körperliche Belastung zusätzlich zu mindern, sollten Eltern den Ranzeninhalt ihrer Kinder überprüfen. Allein der Inhalt bringt oftmals bis zu sieben kg auf die Waage. Dabei verbergen sich nicht selten Dinge im Ranzen, die dort nichts zu suchen haben. Spielsachen und andere überflüssige Gegenstände können zu Hause bleiben. Auch auf große und schwere Getränkeflaschen sollte verzichtet werden.

Beim Gewicht des Schulranzens wird ein Wert von 10 bis 15 Prozent des Körpergewichts empfohlen. Abhängig ist er aber auch von der Länge des Schulwegs.

Bewegung als Ausgleich
In der Schule bewegen sich Kinder leider immer weniger. Den Schulvormittag verbringen sie fast ausschließlich im Sitzen. Der Sportunterricht fällt oft aus und der Schulweg wird meist mit Bus oder Auto anstatt zu Fuß zurückgelegt. Da Kinder ihre Freizeit immer häufiger vor dem Computer verbringen, wird der Bewegungsmangel nach der Schule nur selten ausgeglichen. Auch dies beeinträchtigt die Körperhaltung der Kinder maßgeblich. Dabei ist Sport ein gutes Mittel, der Belastung durch die schweren Ranzen entgegenzuwirken. Ausreichend Bewegung hält fit und stärkt die Muskulatur des Kindes.

Manche Experten vertreten den Standpunkt, dass schwere Schulranzen keine negativen Auswirkungen auf die Körperhaltung haben. Einen weiterführenden Artikel zu diesem Thema finden Sie hier.

Das perfekte Schulanfangsequipment

20. Juli 2012

Der Schulanfang bleibt den meisten Erwachsenen in Erinnerung. Auch wenn es beim Nachwuchs soweit ist, kommen alte Erinnerungen hoch. Für den ersten Schultag werden allerlei Utensilien wie Schulranzen, Bleistifte, Mäppchen, Radiergummis und Füller benötigt. Damit sich Ihr Kind im Schulalltag auch wohl fühlt ist es ganz besonders wichtig, dass es nur solche Sachen bekommt, die ihm auch optisch gefallen. Deshalb sollte das Kind insbesondere beim Schulranzen an der Entscheidung beteiligt werden.

Schulranzen, Bleistift & Co.
Die vielen verschiedenen Sachen wie Schulranzen, Bleistift, Radiergummi und Füller können zumeist nicht in einem einzigen Geschäft vorgefunden werden. Oftmals ist die Auswahl recht begrenzt, dem Nachwuchs gefallen die Schulranzen nicht. Wer sich auch an anderer Stelle umschauen möchte, dem sei auf die Schulranzen von Koffermarkt.com verwiesen. Hier können Schulranzen äußerst billig erstanden werden, die Lieferung erfolgt nach nur wenigen Tagen, sodass auch kurzfristige Bestellungen problemlos getätigt werden können. Die Bestellung rund um die Uhr ist bequem und vorteilhaft. Einer der gewichtigsten Gründe bei Koffermarkt.com zu bestellen liegt allerdings in der Vielfalt des Sortiments. Die vielen verschiedenen Marken eröffnen ungeahnte Gestaltungsmöglichkeiten und sorgen dafür, dass für jeden Geschmack die passende Tasche dabei ist. Neben herkömmlichen Schulranzen können auch Rucksäcke, Sporttaschen und Umhängetaschen erstanden werden. Kurzum: Hier ist für jeden was Passendes dabei!

Vielseitiges Sortiment mit Verantwortungsbewusstsein.
Im Handel können sowohl Taschen für Jungen als auch für Mädchen erstanden werden. Beim weiblichen als auch beim männlichen Nachwuchs sind insbesondere die vielen verschiedenen Motiv-Taschen zu empfehlen. Dank der zahlreichen verschiedenen Farben und Designs ist für jedes Kind und jede Geschmacksrichtung bestimmt die passende Tasche dabei. Ganz besonders wichtig ist es, dass Ihr Kind bei der Auswahl der Tasche mit einbezogen wird. Schließlich muss die Tasche von Ihrem Kind getragen werden und dieses möchte sich mit dieser auch wohlfühlen. Viele Taschen auf dem Markt überzeugen durch eine äußerst hohe Qualität die selbst extremsten Witterungsbedingungen standhält. Kinderfreundliche Taschen schonen den Rücken und sind trotz eines modernen Designs sehr rückenschonend konzipiert. Darauf sollte bei der Auswahl der passenden Tasche ganz besonders geachtet werden. Denn was ist wichtiger als die Gesundheit Ihres Kindes? Die meisten Taschen überzeugen durch eine hochwertige Verarbeitung und bieten viel Platz für Mäppchen, Block, Heft und Stifte jedweder Art. Sehen Sie sich auf dem Taschenmarkt um und ermöglichen Sie Ihrem Kind einen gelungen Einstieg ins Schulleben: mit allem was es braucht! Achten Sie dabei aber immer auf gesundheitliche Aspekte, schließlich soll Ihr Kind nicht nach wenigen Jahren über Rücken- und Schulterschmerzen klagen!

Das passende Outfit zum Schulanfang

18. Juli 2012

Für viele Kinder und ihre Eltern rückt der große Tag immer näher. Die zukünftigen Erstklässler erleben jetzt eine besonders aufregende Zeit: Abschied vom Kindergarten und damit auch von lieb gewonnenen Bezugspersonen und Freunden. Ein Ranzen muss ausgesucht und gekauft werden, zahlreiches Schulmaterial ist zu besorgen und die Frage nach dem richtigen Outfit steht auch immer noch unbeantwortet im Raum.

Sportlich leger oder traumhaft exquisit – was passt am besten?
Der erste Schultag wird von Bundesland zu Bundesland auf sehr verschiedene Art und Weise zelebriert. Während beispielsweise in Sachsen und Thüringen opulente Schuleinführungsfeiern mit der ganzen Verwandtschaft und vielen Freunden üblich sind, beginnen die meisten bayerischen Erstklässler den ersten Tag des neuen Lebensabschnittes mit einem Gottesdienst. Danach erobern die Kinder ihren Klassenraum und die erste Stunde beginnt. Sowohl das Kind als auch die Begleitpersonen sollten deshalb ein angemessenes Outfit wählen, das zur jeweiligen Situation passt. Wer nach dem Motto: “Nicht übertrieben und trotzdem modisch chic” einkauft, ist garantiert auf der sicheren Seite. Es ist außerdem ganz wichtig, dass sich die “Hauptperson” in ihrer Kleidung so richtig wohlfühlt. Deshalb ist es mit Sicherheit eine schöne Geste, wenn Sie Ihrem Kind ein gewisses Mitspracherecht bei der Auswahl des Lieblingskleides oder einer coolen Hose einräumen.

Wo bekommen Sie die schönste Kinderkleidung zum Schulanfang?
Kleider, Blusen, Blazer, Kombinationen und die Accessoires müssen keine Einzelstücke, wie beispielsweise ein Hochzeits- oder Taufkleid sein. Ein nicht übertrieben schickes Outfit, das gut sitzt und zusätzlich noch bequem ist, lässt sich noch zu vielen weiteren Anlässen tragen. Es lohnt sich durchaus, das Internet nach entsprechenden Händlern und Onlineshops zu durchforsten. Hier haben Sie die gesamte Produktpalette zur Auswahl und können ganz in Ruhe und bequem von zu Hause aus wählen. Zahlreiche Händler locken lange vor Schulbeginn mit den verschiedensten Aktionen. So können Sie beispielsweise mit diesem Gutschein von sparlingo.de/gutschein/jako-o-gutscheincode/ jede Menge Geld sparen, ohne auf eine breite Auswahl und beste Qualität verzichten zu müssen.

Gut gerüstet bei jedem Wetter!
Der erste Schultag fällt zumeist auf das Ende des Sommers. Deshalb wird man zunächst natürlich luftige Kleidung wählen. Hübsche Kleider, Blusen und Röcke für die Mädchen, kurzärmlige Hemden, luftige Hosen oder Bermudas für die Jungs. Schulanfang unter freiem Himmel mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen ist in unseren Breiten jedoch trotzdem ein wenig Glücksache. Sollte es am Morgen des Einschulungstages regnerisch und kühl sein, sind eine parat liegende Jacke, wasserfeste Schuhe als Alternative zu den Sandalen und eine zum Kleid passende Strumpfhose Gold wert.

Schmuck für kleine Königreiche

16. Juli 2012

In jedem Garten ist Platz für Dekoration. Mit den passenden Dekoteilen werden wilde Gärten romantisch, große Grünflächen gemütlich und Schattenplätze erst richtig lauschig. Umfang und Art des Gartenschmucks bestimmen die spätere Wirkung, und die Auswahl ist groß.

Sonnige Inseln und lauschige Plätzchen
Gärten sind Wohnraum im Grünen. Unter freiem Himmel, umgeben von den Farb- und Lichtspielen der wechselnden Jahreszeiten, bei Sonne, Regen oder Schnee sind Sie in Ihrem Garten immer zu Hause. Vor neugierigen Blicken von der Straße oder dem Nachbargrundstück aus schützen sich Sonnenanbeter, Grillfans und Hobbygärtner auf unterschiedlichste Weise: Sonnensegel, Pavillon oder Sonnenschirm bieten Schutz in bestimmten Bereichen, Zäune und Hecken umfrieden das gesamte grüne Wohnzimmer und unterstreichen dessen privaten, individuellen Charakter.

Verschönern nach Lust und Laune
Ihr Garten ist wie ein kleines Königreich. Hier können Sie sich in Ruhe erholen: Mit einem Buch in der Laube, beim Snack auf der Terrasse oder bei einem Nickerchen unter Bäumen. Kinder toben sich im Garten am liebsten und auch am sichersten aus, und sogar anstrengende Arbeit macht im Garten Freude. Der Wunsch, Ihr Königreich zu schmücken, die passenden Dekoteile für den Garten auszuwählen und mit viel Liebe zum Detail an den richtigen Stellen zu platzieren, gehört zum Nestbauinstinkt. Dem nachzugeben macht glücklich, und ein riesiges Angebot an Gartendeko macht das Aussuchen und Bestellen leicht und steigert die Vorfreude.

Gartendeko für Auge, Ohr und Herz
Helle oder sanfte, bunte Lichter zeigen bei großen Grundstücken besonders stimmungsvoll Wege auf. Wimpel, bewegliche Zierobjekte, klingende Windspiele oder wetterfeste Gartenfahnen bringen Farbe und Bewegung ins Grün. Gartendeko aus Metall und Glas reflektiert besonders reizvoll das Sonnenlicht. Kleine Dekoteile lassen sich je nach Wunsch “verpflanzen”, sie werden vielfach nur in den Boden gesteckt oder mit einfacher Schnur aufgehängt. Größere Objekte und Installationen sollten so witterungsbeständig sein, dass sie zumindest zwei Winter überstehen.

Behandlungsmethoden für einen Tennisarm

5. März 2012

Zur Behandlung eines Tennisarms stehen eine Vielzahl von Methoden zur Verfügung. Treten die Beschwerden akut auf, so ist das erste Mittel der Wahl die entzündete Stelle zu kühlen und danach mit einer schmerzlindernden und entzündungshemmenden Salbe zu versorgen. Ein Verband oder eine Schiene tragen dazu bei, einer weiteren Überlastung entgegen zu wirken. Im Handel ist hierzu ein spezieller Verband, die sogenannte Epicondylitis-Spange erhältlich. Vorsichtige Dehnübungen lockern die Muskeln und sollten regelmäßig durchgeführt werden, auch wenn diese etwas schmerzhaft sein können. Zur Schmerzstillung und gegen den Entzündungsprozess können Medikamente eingenommen werden. Häufig reichen bereits diese einfachen Mittel zu einer Linderung der Beschwerden aus. Bei chronischen Beschwerden ist meist eine Wärmeanwendung zur Lockerung der Muskulatur vielversprechender. Sehr erfolgversprechend zur Behandlung eines Tennisarms ist die Durchführung einer physikalischen Therapie. Die in diesem Bereich zur Verfügung stehenden Behandlungsmethoden für einen Tennisarm sind Elektrotherapie, Wärme- und Kälteanwendungen, Massagen und Krankengymnastik. Durch den Arzt können kortisonhaltige Präparate injiziert werden. Außerdem können Akupunktur, Akupressur, eine Magnetfeldtherapie sowie die extrakorporale Stoßwellentherapie eingesetzt werden. Eine neuere Behandlungsmethode ist die Injektion von Botulinumtoxin durch den Arzt. Da die Wirksamkeit einiger Methoden wissenschaftlich nicht allgemein anerkannt ist, ist die Kostenerstattung durch die Krankenkasse im Einzelfall zu prüfen. Wichtig für die dauerhafte Linderung der Beschwerden ist es, die Ursache heraus zu finden und nach Möglichkeit zu beseitigen. Dies ist sicherlich nicht immer vollständig möglich, häufig lassen sich jedoch schädliche Bewegungen oder Überlastungen durch einige kleine Veränderungen der eigenen Gewohnheiten vermeiden. Sind alle anderen Behandlungsmethoden für einen Tennisarm erfolglos ausgeschöpft worden, so bleibt als letzte Alternative die operative Versorgung. Hierbei wird der betroffene sehnige Muskelansatz vom Knochen abgetrennt und der Muskel eingekerbt, was zu einer Verlängerung und damit zur Entspannung der Muskulatur führt. Zusätzlich können einzelne Nerven durchtrennt werden. Für die herkömmliche Operationsmethode ist ein Schnitt von etwa fünf bis maximal zehn Zentimetern erforderlich. Die Operation kann auch minimalinvasiv mit einem nur etwa einen Zentimeter langen Schnitt durchgeführt werden. Der Vorteil der minimalinvasiven Methoden besteht in der schnelleren Wundheilung. Der Arm kann sehr schnell wieder bewegt werden, was auch die Entstehung von Vernarbungen vermeiden hilft.

Fast wie die Großen

22. Februar 2012

Spielzeug gibt es wie Sand am Meer. Da ist für jedes Kind und für jeden Geschmack etwas Passendes dabei. Trotzdem gibt es Spielzeug, das bei den meisten Kindern total angesagt ist. Die Rede ist von Spielzeug, das aussieht wie die Sachen der Eltern. Das können Küchengeräte sein aber auch Werkzeug oder Arbeitsmaschinen. Ganz besonders beliebt sind dabei Spielsachen, die sich auch bewegen oder mit denen man aktiv spielen kann. So bietet der Handel zum Beispiel Autos an, bei denen die Kinder den Ölstand kontrollieren können oder andere kleine Arbeiten durchführen. Während der Papa sich vielleicht auf der Internetpräsenz von Ölstab24 erst umsehen musste, wie das mit dem Ölwechsel genau funktioniert, können kleine Mechanikermeister sofort damit starten. Hier zeigt sich schon sehr zeitig, wo kleine Talente verbogen sind.
Wenn beide Autos so gut gerüstet sind, kann es auch losgehen zu einem Urlaubstripp. Aber natürlich muss es nicht immer das Auto sein, mit dem es in den Urlaub geht. Auch wer sparen will oder muss, kann man mit einem Billigflug die unterschiedlichsten Urlaubsziele erreichen. So bleibt auch im Urlaub noch genug Geld übrig, um sich das ein oder andere Extra zu leisten. Es muss ja nicht immer gleich ein Urlaub All inklusive sein, denn auch der Urlaub in einer Privatunterkunft kann sehr schön sein, und ist vor allem in den meisten Fällen preiswerter und mindestens genauso erholsam.
Erholen und entspannen kann man sich übrigens auch zuhause. So sorgen zum Beispiel Yogaübungen dafür, dass nicht nur der Körper, sondern auch der Geist wieder voll leistungsfähig wird. Das ist in unserer oft hektischen Zeit gar nicht mehr so einfach. Aber genau aus diesem Grund sollte man auch für seine Yogaübungen darauf achten, dass die Matte auf der geübt wird, den Anforderungen entspricht. Gute Artikel, die auch noch preiswert sind, kommen von der Marke Yogawishes.

Baby- und Kleinkindermode heute

9. Februar 2012

Kleinkindern ist die Mode zwar eher gleichgültig, tragen sie doch in der Regel ohne jeden Einwand, was ihre Mütter oder Väter ihnen anziehen. Ganz anders sieht dies natürlich bei ihren Eltern aus, sie wünschen sich für ihre kleinen Lieblinge Kleidung, die topmodisch ist. Mode für Kinder ist ebenso wie jene für Erwachsene einem ständigen Wandel unterworfen. Dabei orientiert sie sich nur bedingt da der Kleidung für Erwachsene, denn gerade bei den Kleinkindern soll es vor allem praktisch sein, erst an zweiter Stelle steht das modische Aussehen. Wobei es immer wieder Ausnahmen von dieser Regel gibt. Viele Kinder tragen heute schon früh statt des Strampelanzugs eine Jeans oder schickes Kleid, das trifft vor allem dann zu, wenn der kleine Erdenbürger auf Reisen ist.

Die Mode für Kleinkinder wird zumeist von Designern und Herstellern entworfen und gefertigt, die sich ausschließlich auf Kinderkleidung spezialisiert haben. Ihre Mode ist auf die Bedürfnisse der Kinder optimal abgestimmt und berücksichtigt dabei dennoch die Wünsche der Eltern nach modischer Kleidung für ihre kleinen Lieblinge. Wenn es auch immer heißt, dass Kinder kräftige Farben lieben, insbesondere bei Kleinkindern und Säuglingen setzen die Designer dennoch auf zarte Pastelltöne in alle Variationen. Zauberhafte Applikationen komplettieren die Kreationen der Hersteller und Designer.

Der Bereich der Mode für Kleinkinder und Babys von Steiff geht mitunter auch einzigartige Wege, so findet man zum Beispiel Designer, die für Mütter und Kinder einen zauberhaften Partnerlook kreieren. Auf diese Art und Weise haben Mütter und Kind die Möglichkeit sich zu ergänzen. Zur Babymode werden mitunter auch Accessoires wie die Babydecke, Bettwäsche und vieles mehr gezählt. Sie gehören zwar lediglich im weitesten Kreis zur Babymode, sind aber dennoch ständig modischen Einflüssen unterworfen. Zum Beispiel im Bezug auf die farbliche Gestaltung, das Material und natürlich im Hinblick auf Muster und Bilder. In Shops, die sich ausschließlich auf den Verkauf von Babymode spezialisiert haben, finden Eltern neben Kleidung auch die erwähnten Accessoires sowie Kinderwagen.

Mit Docjones die Gesundheit natürlich unterstützen

28. November 2011

Wir müssen stetig gegen die verschiedensten Erkrankungen und Infekte ankämpfen. Dies kann zum einen abhängig von der Jahreszeit sein, da viele Menschen gerade im Winter dazu neigen, vermehrt zu erkranken. Es kann aber zudem auch typabhängig sein, da nicht bei jedem Menschen das Immunsystem gleichermaßen gut funktioniert. So versuchen wir stetig unser Immunsystem und unsere Abwehrkräfte auf Vordermann zu bringen, wissen aber gar nicht recht wie. Helfen nun die schulmedizinischen Arzneien und Medikamente aus der Apotheke? Oder soll man doch eher auf Homöopathie zurückgreifen? Und wie sieht es eigentlich aus mit alten Hausmitteln, die doch angeblich so wirkungsvoll sein sollen? In puncto Gesundheit ist man schnell überfordert, da man das Richtige tun möchte, oft jedoch nicht weiß, was das Richtige für den eigenen Organismus ist.

Viele Menschen gehen davon aus, dass wenn sie keine Symptome mehr spüren, sie auch die Ursache der Krankheit bzw. der gesundheitlichen Beschwerde bekämpft haben. Oft handelt sich hierbei jedoch um einen Irrglauben, dass die Arzneien, die man als gängigste Medikamente in der Apotheke erhält, nicht der Ursache des Infektes oder der Grippe auf die Pelle rücken, sondern schlichtweg die Symptome verdecken und den Menschen gesund fühlen lassen. Das funktioniert auch sehr gut für einige Menschen, die sich einfach nur gesund fühlen wollen.

Dabei sollte man vielmehr auf seinen Körper hören und herausfinden, was diesem fehlt und wie man ihn stärken kann. So kann man mit natürlichen Mitteln und Wegen ebenso viel für die eigene Gesundheit tun, als mit starken Arzneien. Das Forum Docjones setzte sich mit den unterschiedlichsten Wegen, wie man die langfristige Erhaltung der Gesundheit nutzen kann, auseinander. Dabei setzt das Forum darauf, dass man natürlich gesund sein kann. So werden in dem Forum und der Informationsseite Themen aus der Homöopathie und der Phytotherapie behandelt und Möglichkeiten aufgezeigt, wie man diese Arten von Therapien nutzen kann.

In dem Forum werden verschiedenste Krankheitsbilder dargestellt und mit Erfahrungen von Menschen, die selbst unter verschiedenen Beschwerden leiden mussten, dargestellt. Bei Docjones werden die neusten Therapieansätze für das Wohlbefinden und für die Steigerung der Gesundheit vorgestellt, und den Menschen so neue Wege eröffnet, wie Sie Ihre Gesundheit steigern können. So werden die neusten Innovationen im Bereich der Naturarzneien vorgestellt, die bei jeglichen Beschwerden helfen sollen und das Wohlbefinden steigern sollen. Dabei gibt es Tipps für die äußerliche, sowie die innerliche Anwendung von diversen natürlichen Mitteln. Das Forum Docjones.de Natürlich.Gesund. ist für all diejenigen einen Besuch Wert, die auf die Kraft der Natur setzen und offen für neue Anregungen im Bereich Heilpflanzen und anderen natürlichen Heilweisen sind.

Wann ist es Zeit für den ersten Brei?

28. Oktober 2011

Wohl nie im Leben muss man sich so oft und schnell auf Veränderungen einstellen, wie in der Zeit mit einem Baby. Kaum hat man sich an das Stillen oder das Füttern mit Fläschchen gewöhnt, stellt sich auch schon die Frage nach dem ersten Brei. Jeder scheint zu erwarten, dass pünktlich im Alter von 4 Monaten zugefüttert und die erste Milchmahlzeit ersetzt wird. Und schließlich steht das Alter ja auch auf den Gläschen drauf, also muss es auch richtig sein, oder?
Tatsache ist, dass jedes Kind sein eigenes Alter hat, wann es soweit ist mit der Beikost anzufangen. Niemand wird bestreiten, dass Entwicklung etwas ganz individuelles ist. Ein Kind läuft bereits mit 12 Monaten, ein anderes erst ein halbes Jahr später. Beide Kinder sind vollkommen gesund und niemand würde auf die Idee kommen, das scheinbar langsamere Kind auf irgendeine Weise zum Laufen zu zwingen. Beim Essen verhält es sich, was die kindliche Entwicklung betrifft, nicht anders, nur die Erwachsenen reagieren leider ganz anders darauf.
Motorisch gesehen macht es einen enormen Unterschied, an der Brust oder einer Flasche zu saugen, oder Brei von einem Löffel zu nehmen, mit der Zunge an das hintere Ende des Gaumens zu schieben und schließlich zu schlucken. Solange ein Kind dazu noch nicht in der Lage ist, macht es auch keinen Sinn, Brei zu füttern. Ihr Kind wird sich weigern und je mehr Druck Sie ausüben, desto mehr Tränen wird es geben. Ihr Kind erhält so von Anfang an ein negatives Gefühl zum Thema Essen.

Kinder und Eltern lieben Holzspielzeug. Das Spielzeug ist unbehandelt und man kann es den Kindern bedenkenlos zum spielen geben.

Vertrauen Sie stattdessen lieber Ihrem Bauchgefühl und Ihrem Kind, beides wird Ihnen zeigen, wann der richtige Zeitpunkt für den ersten Löffel ist. Zeigt sich Ihr Kind interessiert am Essen? Sieht es Ihnen aufmerksam dabei zu, versucht vielleicht sogar danach zu greifen? Hat es vermehrten Speichelfluss, wenn es Essen sieht? Dies sind eindeutige Signale, dass ihr Kind soweit ist, beim Thema Essen den nächsten Schritt zu gehen.
Nun können Sie anfangen und Ihr Kind langsam und einfühlsam an den ersten Brei gewöhnen. Sollte es sich wegdrehen oder den Mund geschlossen halten, hören Sie bitte auf zu Füttern. Kein Kind verhungert freiwillig und Zwang löst nur einen Teufelskreis aus, der das Thema Essen zu einem Problem, statt zu einer entspannten und angenehmen Sache werden lässt. Sicher ist es auch Ihr Ziel, bald schon gemütliche Essen mit der ganzen Familie am Tisch zu genießen. Mit Verständnis und Geduld wird Ihnen das auch schon bald gelingen.